Bereit für Friedensbewusstsein?

Einladung dein Multidimensionales friedliches Wesen zu entdecken

Bereits in meinem Blogbeitrag „Kinder an die Macht“ habe ich auf Christina von Dreien aufmerksam gemacht. Seitdem verfolge ich ihre Videos, Beiträge und habe inzwischen beide Bücher gelesen.

Sehr empfehlenswert!

Christina bringt Ihre Botschaft nun immer mehr in die Welt. Ihre Aussage: «Nichts im Universum ist kompliziert- es sind nur die Menschen, die es kompliziert machen» in abgeänderter Form wurde mir auch vor ein paar Jahren ganz klar – „Alles was zu guten Lösungen führt ist einfach!“ Ich spreche schon seit Jahren bewusst mit meiner Seele. Sie übermittelt mir die Botschaften

weiterlesen …

Der Angst begegnen

Mutig den Ängsten stellen

Eine Angst hat immer eine Botschaft für uns. Lade also den Postboten nicht dauerhaft ein, sondern nimm die Botschaft entgegen. Ängste lähmen uns und halten uns in Zuständen gefangen, die uns auf Dauer nicht gut tun und uns erkranken lassen.

Viele Ängste trägt unser inneres Kind. Sei mutig und befreie es davon, dann ist wieder mehr Platz für Lebensfreude und Kreativität im Leben.

Ein Kurzimpuls zum Thema Angst.

Gerne begleite ich Dich mit Coaching, um mit Dir gemeinsam die drückende Luft aus dem Angstballon zu lassen.

Weltsichten und Weisheit

Zeitqualität Mai 2018

In Zeiten der Veränderung von Weltsichten, ist es notwendig sich auf seine innere Weisheit zu verlassen. Je mehr wir geerdet sind, Naturverbundenheit leben und Antworten in uns selbst ergründen, als sie im Außen zu suchen, desto selbstvertrauter gehen wir mit unserer inneren Weisheit um.

Das hochladen der neueste Software, wie ich es im April-Impuls vorgestellt habe hört nicht auf. Wir sind ständig umflutet von immer höheren Frequenzen, die uns mit unserer Herzensqualität verbinden. Damit werden wir es schaffen, die Trennungen aufzuheben. Zuerst in uns selbst und daraus erfolgt die neue Gemeinschaft im äußeren.

Natürlicher versus außergewöhnlicher

Trend-Job-Reisen-Essen-Je außergewöhnlicher desto besser!

Hört auf mit höher weiter schneller – Natürlichkeit, Menschlichkeit und Bewusstheit ist angesagt.

Gesellschaftlich gibt es genau diese beiden Trends zu beobachten.

Dieser Artikel spricht mich sehr an. Mir geht es an vielen Stellen ganz genauso. Ich würde vielleicht nicht von normal sprechen, denn in die Norm passe ich auch oft nicht rein. Bei NORMAL muss ich immer an die einzigartige Beschreibung von Vera Birkenbiehl denken, wenn wir durch ErZIEHung von unserer Einzigartigkeit auf Normal gestutzt werden.

In der Regel

weiterlesen …

Ein Blumengruß von der Limesschule

Überraschung am Freitag den 13.

Dieses Jahr nimmt die Limesschule mit vier Klassen am IHK-Wirtschaftsführerschein teil.

Heute hatte ich das letzte Bewerbungs- und Sozialkompetenz-Training für 2018 an der Schule. Es macht mit immer wieder Freude gerade auch an meinem Wohnort, die Trainings in den Schulen zu machen.

Frau Brunhilde Neuber und Herr Kafka haben mir einen Blumengruß überreicht. Die Überraschung war gelungen, ich habe mich sehr gefreut. Herzliche Dank, die Blumen bekommen einen Ehrenplatz in unserem Garten und ich werde mich daran erfreuen.

Gemeinsam hoffen wir, dass die Trainings im nächsten Jahr weiter stattfinden.

Trainings beim IHK-Wirtschaftsführerschein

Praxisbericht

Trainings im Rahmen des IHK-Wirtschaftsführerscheins.

Die Schüler der 8. und 9. Klassen an den Wiesbadener Schulen und im Umkreis, sind sehr interessiert zu erfahren, was in einem Vorstellungsgespräch auf sie zukommt. „Welche Fragen können da gestellt werden?“

Im Training befassen wir uns mit Wichtigem rund um Bewerbungen und sicheres Auftreten im Gespräch. Auf was achten Unternehmen, wenn es um soziale Kompetenz geht? Teamfähigkeit ist gefragt und in Stresssituationen zeigt sich diese Kompetenz besonders. Wir machen Übungen dazu. Einige Schüler sind überrascht, was sie im Team in kurzer Zeit leisten können.

In diesen Trainings üben wir und gerade wenn einmal etwas schief geht, entsteht daraus ein großer Lerneffekt.

In der Hessischen Wirtschaft, dem aktuellen Heft Mai, gibt es ein paar Statements zum IHK-Wirtschaftsführerschein.

Mensch 8.0 – resete dich jetzt

Zeitqualität April 2018

Mensch 8.0 – Resete dich jetzt

Lade die neueste Software hoch. Sie hat eine höhere Frequenz, mindestens #600 Freude sollte möglich sein, Ziel ist Liebe und Bewusstsein mit 1000.

Dabei wird Schuld und Scham gelöscht, vielen Ängste werden sich auflösen, was uns viel einfacher in Frieden kommen lässt. Bist Du dabei?

Es bringt Selbstwert und Freiheit mit sich. Der Wertwandel wird sich auf das Sammeln von glücklichen Lebensmomenten ausrichten. Neue Gemeinschaften entstehen, die Natur wird wichtig und wir Menschen erschaffen diese Bewegung von der Graswurzel aus selbst. Neugierig?

Buchempfehlung: Christina von Dreien – Zwilling geboren im Licht.

 

 

Hilfe, ich erkenne mein Kind nicht wieder!

PupertätsmonsterchenGanz viele Frauen sind in Langen und in Gießen zu meinem neuen Impulsvortrag „Plötzlich Mutter eines Pubertätsmonsters“ gekommen. Der Rede-Bedarf war groß. Sich einmal Aussprechen können und Erleben, dass auch andere ähnliche Probleme haben, erleichtert. Hören, dass es Licht am Ende des Tunnels gibt, genau das hat den Frauen geholfen.

Pubertät bedeutet für Eltern vor allen Dingen, die Nerven behalten in diesen herausfordernden Zeiten und immer wieder erinnern, die wichtigsten Grundsteine wurden bereits gelegt.

Ein bisschen Verständnis für die Jugendlichen erwecken, wollte ich. Klärung, wo denn die Zuständigkeiten nun sind und Anregungen geben, dass spätestens jetzt der Focus verschoben werden will, darum geht es.  Diese Impulse konnte ich den Frauen mit auf den Weg geben.

Es scheint genau das Thema für viele Frauen gewesen zu sein und inzwischen gibt es Nachfragen, wann der Vortrag wiederholt wird. Sprechen Sie mich gerne an, wir organisieren es.

 

Natürlichkeit kommt durch dich

Zeitqualität März 2018

Natürlichkeit kommt durch Dich zum Ausdruck

Die Tore zum Neuen stehen weit auf, nun kommt es auf uns an, wie wir diese neuen Wege gehen und gestalten.

Der Weg ins neue Zeitalter ist nicht in einer Woche gegangen, wir befinden uns sozusagen auf der Wanderschaft zwischen den Zeiten. Und doch ist es und war es schon immer da, nur wir können es jetzt erst entdecken. Dafür war und ist nach wie vor viel Transformation notwendig. Nicht immer ist es einfach sich aus der Trennung zu lösen, da unser Ego, voller Ängste und Verwirrung ist. Wenn wir es mit dem Herzen in Verbindung bringen, kann es sich dem Sein ergeben. Und vielleicht fällt es uns mit der kommenden Frühlingsenergie etwas leichter, uns auf den Tanz des Lebens einzulassen.

Ich kann nur wie schon letzten Monat wiederholen, die die Karten zeigen mit ihrer dahinterliegenden Zeitqualität eine andere Energie, als das was uns im außen vermittelt wird.

Die Befreiung aus Ängsten kann nur über die Liebe kommen und mit dem Vertrauen auf unsere innere Weisheit.

Der Link zu den erwähnten Spiegelgesetzen.

 

 

1 2 3 28