Brandhoff fragt – Interview mit Florian

2017-10-06-DailywalkBrandhoff fragt – Interviewreihe 2017

Florian Brandhoff möchte Menschen und Unternehmen kennen lernen und hat sich zum Ziel gemacht jeden Monat eine Interview zu führen. Ich finde das eine klasse Idee und so haben wir uns am 06.10.2017 bei Apfelkuchen und Tee getroffen und kräftig genetzwerkt. Wir konnten viele gemeinsame Erfahrungen abgleichen, uns gegenseitig mit neuen Blickwinkeln beschenken, Ideen für weitere gemeinsame Unternehmungen entwickeln und nebenbei haben wir noch Florians Dailywalk absolviert.

Wenn Ihr Lust habt findet Ihr das Ergebnis des Interviews auf Florians Blog.

Energetischer Notfall

feedback-1213042_1280Praxisbericht

Kurzfristig hatte sich eine langjährige Kundin am Freitag Abend zu einem Telefoncoaching bei mir angemeldet. Sie hatte schon einige schlaflose Nächte hinter sich. Gefühlt ging die Energie-Spirale immer weiter abwärts. In der Regel kann sie sich mit den energetischen Notfall-Werkzeugen, die sie in den Jahren in meinen Coachings und Workshops gesammelt hat sehr gut im Alltag helfen.

energetisches Zeitgeschehen

Doch gerade haben wir eine sehr herausfordernde Zeit. Mit der ein oder anderen Unachtsamkeit im Alltag, entstehen unbewusste Verbindungen mit Energievampiren oder es aktivieren sich Muster und Programme, aus denen heraus nicht so einfach erkennbar ist, dass diese aktiv sind.

weiterlesen …

Sich selbst wichtig sein!

Soft SkillsIch Selbst sein und Soft Skills

Emotionale Fitness, Resilienz, Stressmanagement, Beziehungspflege, Kommunikationstraining alles Dauerbrenner und doch geht es im Alltag so schnell wieder unter. Meines Erachtens braucht es nicht nur Schulungen zu diesem Thema, sondern Wege, damit die Selbstverantwortung in der täglichen Umsetzung gefördert wird. Viel zu lange haben wir gegenseitig gewartet und gehofft eine Besserung sei durch die Veränderung der anderen in Sicht. Selbst ist die Frau oder der Mann! Denn schließlich wollen wir alle gesund alt werden und Freude im Job und Alltag erleben. Für diese Schritte in die Selbstermächtigung kann es sinnvoll sein, sich für einen begrenzten Zeitraum einen Partner an die Seite zu nehmen. In Gemeinschaft ist es viel einfacher Neues in die Umsetzung zu bringen. Business-Coaching und Privates Coaching ist auf dem Vormarsch. Die schwierigen Situationen im Leben sind oft ein Anlass, sich auf den Weg zu machen, zu mehr Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein, Selbstreflexion und Selbsterkenntnis.

weiterlesen …

Ich bin frei – Zeitqualität Oktober 2017

Ich bin frei – Zeitqualität Oktober 2017

Es weht ein neuer Wind, kannst Du es spüren? Nein nicht darüber nachdenken, der Verstand wird Dich sofort in den alten Mustern gefangen halten wollen. Fühle tief in Dich hinein, dort kannst Du die neue Qualität erfassen, die sich nun ausbreiten will. Wie frei bist Du und wie frei kannst Du die anderen sein lassen. Das fängt mit anderen Meinungen, Anschauungen, Lebenswegen und Weltbildern an. Fokussieren wir uns auf das Gemeinsame, dann werden wir immer mehr Freiheit entdecken. Welche starren Rollen hast Du noch, die Dich gefangen halten? Lass die alten Muster mit dem Wind ziehen und halte Ausschau nach dem Neuen, die Trendwende ist da. Mach mit!

Linkhinweise aus dem Video:

weiterlesen …

Kann und darf eine Mutter überhaupt authentisch sein?

pregnant-woman-1905052_1280Authentisch sein, eine Übung für uns alle.

Gerade für Mütter eine besondere Herausforderung, denn es gibt so viele Rollenbeschreibungen zur Mutterrolle, wer sich daran halten will kann nur scheitern. In meinem Seminaren und Vorträgen ist gerade das Muttersein immer wieder Thema. Wie verhalte ich mich richtig, ohne mich selbst dabei zu verraten?

Susanne hat uns einen Einblick gerade für den Start ins Muttersein gegeben. Vielen Dank liebe Susanne Ertle für den tollen Gastbeitrag in meinem Blog.

Ich hielt meinen 6 Wochen alten Sohn im Arm, konnte einfach nicht mehr gute Miene zum bösen Spiel machen und weinte bitterlich. Soeben hatte uns mein Partner und Papa verlassen.

weiterlesen …

Resilienz – das soziale Netzwerk -Teil 2

2017-09-21-Martina Ferber SCHLAF-KONZEPTDie Technik hat ihre Eigenwilligkeit.

Weiter geht’s mit der Resilienz – die Fortsetzung von Teil 1

Inzwischen hatte ich gehört, dass einige Telefonanbieter in den letzten Tagen Schwierigkeiten hatten. Das hat alles irgendwie mit Frequenzen zu tun, wer weiß, wir haben verstärkte Sonneneruptionen, Dieter Broers hatte darauf hingewiesen, auch dazu gibt es hier einen Blogbeitrag.

Zu Hause angekommen, hatte ich inzwischen zwei SMS der Telekom, dass mein Telefon-Problem gelöst sei. Schade nur, dass ich weder raus rufen konnte und auch keine Anrufe ankommen.

weiterlesen …

Technik, Frequenzen und ich – Teil 1

AutoschlüsselDie sieben Säulen der Resilienz – Ganz praktisch aus meinem Alltag erklärt

Kennt Ihr alle diesen neuen Autoschlüssel, so wie es das Bild hier zeigt?

Diese tolle Karte sagt dem Auto, dass es auf mich hören soll. Zwinker. Wenn ich mit der Karte in die Nähe meines Autos komme kann ich auf ein Knöpfchen an der Tür drücken und es geht wie mit Zauberhand auf. Genauso gibt es im Auto einen Start-Knopf und das Auto startet. Das hat nun auch seit dem das Auto zu mir gekommen ist wirklich gut geklappt.

Wie einige mitbekommen haben war ich Dienstag und Mittwoch in Homberg/Efze und in Sachen Workshop und Vortrag unterwegs. Sinnigerweise war das Thema des Workshop „Resilienz- raus aus dem Hamsterrad“. Danach bin ich sozusagen direkt in mein persönliches Übungsfeld eingetaucht.

Mir fehlten noch ein paar Dinge und ich bin nach dem Workshop zum REWE-Markt vor Ort gefahren. Das hat alles noch gut geklappt. Nach meinem Einkauf, kam ich an mein Auto, es ließ sich wie immer wunderbar öffnen und ich legte meinen Einkauf auf den Rücksitz.

weiterlesen …

Ich weiß, was ich kann!

Die Löwin frisst zuerstStrategien für Frauen, sich ihrer Stärken bewusst zu machen und zu nutzen

Stadthalle Homberg/Efze lautes Stimmengewirr und viele neugierige Frauen, die starkes Interesse daran hatten, wie sie ihre Stärken besser zur Geltung bringen können. Das Frauenbüro des Schwalm-Eder-Kreises hatte zur Frauenversammlung gerufen und ca. 150 Teilnehmerinnen waren gekommen.

Sie wollten Antworten darauf finden, warum es so schwer fällt mit den eigenen Stärken zu glänzen. Wie geht das, Sie souverän bei Bedarf kommunizieren zu können und sich dabei auch noch richtig gut zu fühlen.

weiterlesen …

Sonnenstürme und Geburtswehen

solar-flare-67532_1280„Weitere Sonnenstürme in den letzten Tagen und kein Ende in Sicht? Warum das eine gute Nachricht ist“

Dieser Artikel von Dieter Broers bestätigt, was ich bei meinen monatlichen Kartenlegungen auch immer wieder wahrnehme. Es gibt eine dahinterliegende Energie, die uns mit einer stetigen und dauerhaften Erhöhung in ein neues Bewusstsein führt.

Das erzeugt natürlich bei uns allen, bei dem einen mehr und bei den anderen weniger, Reibung. Aber genau diese Reibungsenergie braucht es, um all dieses alte, weggedrückte, gespeicherte und nicht verarbeitete Muster-, Emotions- und Verstickungschaos in uns zu transformieren. Damit befreien wir uns von Schwere, überholten Glaubenssätzen und Blockaden. Und sogar in uns schlummernde Ahnenthemen.

Wie Heilung plötzlich geschehen kann

weiterlesen …
1 2 3 25