Stabwechsel

Zeitqualität

Kennt Ihr das noch vom Staffellauf, kritisch war immer der Moment des Stabwechsels.
Wenn das nicht gepasst hat, war das Team ganz schnell raus.
Ich habe das Gefühl, wir befinden uns gerade in solch einem kritischen Moment. Auf allen Ebenen muss nun ein Stabwechsel stattfinden. Doch noch lange nicht sind an allen Stellen die zusammengekommen, die den Stab übergeben wollen und die die den Stab übernehmen wollen.

Gerade die, die den Stab übernehmen sollen, sind zum Teil noch gar nicht auf dem Posten. Was denen, die den Stab übergeben sollen, es umso schwerer macht sich zu verabschieden und ihre Posten zu verlassen.

weiterlesen …
Share Button

Unterm Teppich verborgen

Zeitqualität – Was liegt denn so unterm Teppich verborgen?

Alles wo immer noch der Deckel darauf gehalten wird, das wird sich nun nicht mehr unten halten lassen. Wir alle kennen solche Themen, die uns oft schon ein Leben lang begleiten. Themen, die nie richtig geklärt wurden. Machen sind so tabu, dass sie sich in Ersatzkonflikten zeigen. Ich kenne es aus vielen Erzählungen und auch aus meinem eigenen Leben. Es gab immer wieder Situationen, in denen es einmal gekracht hat und danach haben alle wieder so weiter gemacht wie bisher. Business as usual. Ich war schon mein Leben lang erstaunt, wie das so gehen konnte. Doch wie so oft, war die Angst viel zu groß Unangenehmes auszusprechen oder es war so unfassbar, dass Worte fehlten, bis dahin, dass sie Gefühle total verdrängt wurden. Es war nicht möglich eine Veränderung vorzunehmen. Und unterm Teppich hat es schön weiter gegoren.

weiterlesen …
Share Button

Grundton der Schwingung

Zeitqualität

Wir haben alle einen Grundton, in dem wir schwingen. Meines Erachtens bestimmt dieser grundlegend, wie wir mit unserem Alltagsgeschehen umgehen können. Er ist sozusagen unsere ganz eigene Melodie. Es kommt mir gerade eine nette Erinnerung hoch, das erste Eau de Toilette das ist geliebt habe als Mädchen hatte den Namen “My Melodie“.

Inzwischen gibt es aber einen enormen Funkwirrwarr um uns herum. Viele von uns haben es nie gelernt, sich immer wieder mit der ganz eigenen Frequenz zu verbinden. Oder anders ausgedrückt sie in sich selbst wahrzunehmen, denn die Verbindung ist nie weg, sondern nur überlagert oder übertönt. Das steht nirgendwo auf dem Lehrplan, wie so vieles wirklich Wichtiges nicht.

weiterlesen …
Share Button

Achtung Vernichtungsenergie

Zeitqualität

Wenn ich mich so umschaue kann ich enorm viel zerstörende und destruktive Energie wahrnehmen. Sie bringt sich an allen Ecken zum Ausdruck.

Gestern habe ich auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes gesehen, dass sich Menschen ohne, dass sie sich kennen auf einem Parkplatz in die Wolle bekommen, weil ein Einkaufswagen neben dem Auto platziert wurde. Und sich ein anderer genau auf diesen Platz stellen möchte, obwohl noch ganz viele andere Parkplätze direkt daneben frei sind. Fast wurde die Frau und der Einkaufswagen angefahren. SOFORT wurden lauthals Schimpf-Dryaden aus dem Auto geschrien. Unfassbar schnell kommt es zu zwischenmenschlichen Entladungen.

Oder hier im Netz lese ich die vernichtenden Kommentare unter Postings. Wie schnell wird ein Urteil gefällt, oft ohne die tatsächlichen Hintergründe zu kennen oder zu berücksichtigen, dass es immer unterschiedliche Blickwinkel gibt. Und dann wird verbal der (Hin)Richtungsspruch vollstreckt.

weiterlesen …
Share Button

Deine Meinung zählt

Warum es so wichtig ist, der UPD zu entwachsen.

Wer von Euch kennt noch Badesalz? Schon in den 80er haben sie, damals zu Zeiten der Volkszählung, eine Comedy zur UPD-Unentschlossenen Partei Deutschlands gemacht. Leider habe ich das Stück nicht mehr gefunden, den die UPD kam nur in einem Stück vor und ich kann mich nicht mehr erinnern, welches es war. Falls hier ein alter Badesalzfan ist, der noch weiß, in welchem Sketch das vorkam, freue ich mich über einen Link.
Die UPD hat sich bei mir so fest eingeprägt, dass es immer wieder hochploppt, wenn ich mit Unentschlossenheit zu tun habe. Und mir meistens ein Satz mit der Abkürzung UPD entfleucht, was mein Umfeld in Verwirrung und Fragezeichen stürzt, aber damit zumindest ein Gespräch über Unentschlossenheit in Gang bringt. Zwinker

weiterlesen …
Share Button

Tellerrand

Zeitqualität

Die Dinge spitzen sich aktuell zu. Wechsele immer wieder in die Position des Zeugens, denn der ist viel mehr Beobachter und nicht in die Geschehnisse verstrickt.

Lass die Möglichkeit zu, dass sich gerade Weltbilder verändern und es auf den ersten Blick nicht wirklich klar ist, was los ist. Vieles was bisher verdreht war, zeigt sich nun.

In diesen Zeiten helfen keine Kategorien von „gut und böse“ oder „richtig und falsch“. Viel zu lange sind dazu Programmierungen gelaufen. Es wird sich uns nach und nach offenbaren.

Bei all den Verwirrungen, behalte im Blick, dass alles geschieht, damit Heilung beginnen kann. Eine vereiterten Wunde kann mit nur einem Pflasterwechsel nicht genesen, die Wunde braucht Säuberung.

Im übertragenen Sinne klären und heilen sich zur Zeit ganz viele Wunden der Menschheitsgeschichte.

Share Button

Geburtswehen

Zeitqualität

Inzwischen wird bereits die zweite Welle angekündigt. Bei mir ist die Erste in der angekündigten Form nicht vorbeigekommen und bei Dir?
Doch eine Welle war schon da, die der Angst ist überall herum gewabert war. Das konnte ich wahrnehmen.

Wellen kenne ich bereits von der Geburt meiner Kinder. Diese Wellen geben uns die Gelegenheit, uns in die neuen Zeitenergie zu gebären. Es zeigt sich uns als Herausforderung, all das aus unserem bisherigen Leben aufzuarbeiten, was der neuen Energie nicht entspricht.

Ein aktuelles Beispiel, überprüft einmal welche Glaubenssätze da noch in Euch schlummern. Ich habe heute einen bei mir gefunden, den ich gleich einmal in den geistigen Schredder geworfen haben: “Ich habe keine Grundrechte, in die neue Zeitenergie zu gehen.“  Ersetzt durch: „Ich bin frei!“ Es kann sein, dass sich noch alte Emotionen zeigen, alte Schmerzensschreie, die nun verabschiedet werden wollen, lasst sie ziehen. Je mehr wir gestaute Emotionen unterdrücken und zurückhalten, desto mehr schmerzt es in uns. Weine, Schreie wenn es notwendig ist, dann ist es gelebt und kann gehen.

weiterlesen …
Share Button

Telegram

Ich habe gerade zwei neue Telegram-Kanäle eingerichtet, auch weil ich über diese Informationsquelle gezielter an Informationen kommen kann und die Nachrichten nicht im Newsfeed wie z.B. bei facebook verschwinden. Und umgekehrt alle, die sich für meine Impulse und Informationen interessieren, auch gezielter diese bekommen können.

Die beiden neuen Kanäle:

Einmal einen für Impulse, Blogbeiträge und Videos von mir und von anderen Menschen, die ich gerne teile, wenn ich sie interessant finde.
https://t.me/MonikaFinkbeinerImpulszeit

Und einen weiteren Kanal für Termine und Angebot von mir, denn ich wurde schon mehrfach auf eine Whatsapp-Gruppe angesprochen. Nun habe ich mich für Telegram entschieden.
https://t.me/MonikaFinkbeinerTermine

Ich freue mich, wenn wir uns dort sehen.

Share Button

Freiheit und Verantwortung

Der Weg dahin wird kein leichter sein

Guten Morgen,

heute wende ich mich an Dich, da ich deutlich fühle, dass wir als Menschheit nun vor entscheidenden Herausforderungen stehen.

Ich bin mir klar, dass ich mit meiner Botschaft bei manchen Türen öffnen werde und andere die Tür ganz fest verschließen werden. Doch nun ist Die Zeit gekommen, mit allem was wir zu bieten haben sichtbar zu werden, authentisch und ungeschminkt, frei von komischen Rollen, die wir meistens zuerst einmal nur uns selbst vorgespielt haben. Also, entscheide Du, ob die Tür zu oder auf geht.

Jeder und Jede von uns wird mit genau den persönlichen Wachstumsvoraussetzungen konfrontiert sein, die auf einer höheren Ebene ausgewählt wurden.

Einige von uns sind genau jetzt hier, um persönliche Erfahrungen in der 3-D-Dichte abzuschließen,

weiterlesen …
Share Button

Reifeprüfung

Zeitqualität – Das neue Tun ist Lassen

Gemeinsam mit Christiane Lünser (https://www.konflikt-frei.de/) unterhalte ich mich über die Reifeprüfung, in der wir gerade mittendrin stecken.

Wie gehen wir mit der derzeitigen Vollbremsung um? Was löst das aus? Wo geht es vielleicht hin?

Fazit von Christiane: „Das neue Tun ist das Lassen!“

Am Ende hat sich gleich ein neues Thema gezeigt, über das wir uns in einem weiteren Interview unterhalten werden: Wie gehen wir mit (Todes)Angst und dem Tod um? Gibt es sowas wie Unsterblichkeit?

Wir freuen uns über Eure Rückmeldungen.

Meine Facebookseite: https://www.facebook.com/monika.finkbeiner.9
Meine Facebook-Trainerseite: https://www.facebook.com/Monika.Finkbeiner.Trainerin/
Mein YouTube-Kanal Impulszeit: https://www.youtube.com/channel/UCrwltlAkc11B2wKqsGqHHQw

Ich freue mich über jede (auch kleine) Spende, Eure Rückmeldungen, Daumen hoch und Euer Abo meines Kanals.

Per Paypal: https://papay.me/MonikaFinkbeiner
Per Banküberweisung: IBAN DE80 4401 0046 0292 1324 68 Postbank

Share Button
1 2 3 26