Portaltag 26.01.2021

Zeitqualität – Portaltag

Der heutige Tag als Portaltag hat die gleiche Qualität, wie die des Jahres 2021.

Es wird uns damit also eine Tür geöffnet, damit wir uns ein wenig mehr darauf einlassen können. Zum einen aufs Jahr und der damit verbundenen Qualität und aufs Verändern an sich. Es ist ein 5er Jahr in dem es um Ordnungs- und Strukturfindung gemäß der Bewusstwerdung der eigenen Macht, Selbstermächtigung geht.  Wie Ihr unschwer wahrnehmen könnt, eine herausfordernde, veränderungsträchtige Jahresaufgabe, die Mut abverlangt, uns an und über unsere Grenzen bringt und alles Gepäck neue Selbst- und Weltbilder mitbringt.

Mit dem heutigen Tag ist die Energie optimal, selbst etwas in Bewegung zu bringen da. Es lohnt sich aktiv zu werden und nicht abzuwarten, dass der Bewegungsimpuls durch evtl. schmerzhafte Initialzündung geschieht.

Geh doch heute einmal in Dialog mit Deiner Seele, was jetzt dran ist. Die freut sich übrigens sehr, wenn Du Dich ihr von Dir aus zuwendest. Dann muss sie Dir nicht Schubser geben, damit Du sie wahrnimmst mit ihren Führungsbotschaften auf Deinem Seelenweg. Nur zur Erinnerung, die Seele ist die Chefin auf unserer Reise und das menschliche Ego erfährt ganz viel Entlastung, wenn es sich dem hingibt.

weiterlesen …
Share Button

Raus aus der Prüfungsangst!

Praxisbericht – Azubi Chilll – mentales Prüfungsmanagement für Azubis bei der IHK Wiesbaden

Sketchnotes-Azubi-ChillGestartet sind wir an diesem Tag mit vielen Fragezeichen. Was wird da auf mich zukommen? Kann ich das überhaupt zu dem ganzen Stress, den ich bereits mit der Ausbildung und der bevorstehenden Prüfung habe bewältigen? Wird die Trainerin wirklich praktizierbare Lösungen für uns haben? Kann Sie verstehen, dass wir Ängste haben und können wir die auch wirklich in diesem Rahmen zeigen?

Nach einem spannenden Warmup, waren die ersten Berührungsängste weg und mit ein paar zwischenmenschlichen Geschichten, war sehr schnell klar, alle befinden sich in einer ähnlichen Situation. Getragen von diesem Verständnis, konnten wir uns sehr schnell auf eine humorvolle und Lösungsorientiertes Arbeiten einlassen.

Sind wir einmal ehrlich, nicht nur als Auszubildender sind wir mit solchen Situationen konfrontiert. Immer wieder im Leben geht es darum Herausforderungen zu meistern, übergroß gefühlte Anforderungen in kleine Häppchen aufzuteilen und sich den Ängsten vor der Bewältigung dieser Herausforderungen zu stellen.

weiterlesen …
Share Button

Das Leben geht seinen Weg!

Schlaf-Konzept in Idstein, der tolle Laden von Martina Ferber

Schlaf-Konzept in Idstein, der tolle Laden von Martina Ferber

 

Praxisbericht: Miniworkshop „Loslassen, aber wie?“

Am Dienstagabend in den wundervollen Räumen von Martina Ferber „Schlaf-Konzept“ in Idstein sind 15 interessierte Menschen zusammen gekommen, die alle auf neue Impulse zu dem Thema „Loslassen, aber wie?“ gewartet haben.

Was gibt es nicht alles zum Loslassen: Papierberge und Gerümpel im Keller, Menschen und Beziehungen, alte Strukturen und Regeln, berufliche Perspektiven und überholte Rollen, Gewohnheiten und liebgewonnene Süchteleien, uvm.

Doch alle waren sich ganz schnell einig, dass

weiterlesen …
Share Button

Schreibtisch im Griff

Praxisbericht

Stress im BerufVoller Motivation sind meine 9 Teilnehmerinnen am letzten Samstag nach Hause gestartet. Mit konkreten Ideen, was als nächstes zu tun ist, um den ganzen Papierkram in Griff zu bekommen.

Wie man seine eigene Struktur erstellen kann und welche Vorteile das Organisationswerkzeug MAPPEI bieten kann, haben die Damen im Workshop kennengelernt. Aber auch Themen wie Prioritäten setzen, Nein-Sagen, Ursachen für Ordnungsverweigerung und Terminplanung standen auf der Tagesordnung.

Ich unterstütze Sie gerne mit einer Organisationsberatung oder mit meinem Workshop „Schreibtisch im Griff“. Sprechen Sie mich gerne an.

Merken

Merken

Share Button

Platz für Neues

Wochenimpuls 20.07.- 26.07.2015

Stress im Beruf
Nachdem ich letzte Woche meinen Vortrag „Gebrauchsanweisung Schreibtisch“ gehalten habe, konnte ich mit diesem Wochenstart nicht widerstehen und habe mich zur Abwechslung einmal meinem eigenen Büro gewidmet. Mein Schreibtisch ist zwar aufgeräumt, aber die Papierflut hat im letzten halben Jahr in meinen Projektmappen und Akten zugenommen.
Auch bei mir sammeln sich im Laufe des Jahres Papiere, erledigte Projekte und Zeitungen an. Ich bin genau wie alle anderen Menschen viel unterwegs, habe einen straffen Zeitplan und es fehlt immer mal wieder die Zeit fürs Ausmisten.
Nachdem ich mich schon am Samstag einem Berg Zeitungen

weiterlesen …
Share Button

Wo bitte schön ist denn nun wieder die Gebrauchsanweisung?

Frühjahrsputz

Gebrauchsanweisungen

Haben Sie auch gerade den Impuls aufzuräumen oder auszumisten.
Durch Loslassen, entsteht Platz für Neues.

 

Ein Impuls wie Gebrauchsanweisungen in den Griff zu bekommen sind:

Zuerst eine Frage. Und bitte ehrlich sein: „Finden Sie Ihre Gebrauchsanweisungen sofort, oder sind sie in einer großen Masse in einem Karton vergraben?“
Was ist, wenn die Waschmaschine nicht mehr funktioniert oder der Wecker zweimal im Jahr wegen der Sommerzeit/Winterzeit umgestellt werden darf, finden Sie dann sofort die Gebrauchsanweisung?

weiterlesen …
Share Button