Es ist alles da, aber nur wenn Du da bist!

Zeitqualität September 2017 –
Es ist alles da, aber nur wenn Du da bist!

Natürlichkeit entdecken, was bedeutet das für Dich genau? Aus welchen Motiven heraus handelst Du? Entdecke und lebe die Frequenz der Freude und Herzensenergie, vertraue dem Lauf der Zeit. Der Takt der Zeit braucht eine Transformation. Wiederholungen mit der Chance zur Heilung und neuem Handeln.

Linkhinweise aus dem Video:

weiterlesen …
Share Button

Freiraum entstehen lassen

AufräumenSeit gestern habe ich das Gefühl ich möchte noch einmal in meiner ganzen Wohnung nachsehen, was sich so im Laufe des letzten Jahres wieder alles angesammelt hat. Und ich habe es als Wohltat empfunden, einen ganz großen Korb voller Papier zum Altpapier zu bringen. Es ist schon erstaunlich, was sich so im Laufe eines Jahres alles ansammelt oder ich selbst nun feststelle, dass vieles was ich letztes Jahr noch für aufhebungswürdig empfunden habe nun gehen kann.

Heute Morgen war es mir danach zwei Karten als Impuls für diese neue Woche zu ziehen, in der der Jupiter in seine Rückläufigkeit startet bis zum 9. Juni. Spannend, dass die Karten auch genau die Themen zeigen die von Sylvia Grotsch im aktuellen Newslichter Artikel angesprochen wurden.

weiterlesen …
Share Button

Das Leben geht seinen Weg!

Schlaf-Konzept in Idstein, der tolle Laden von Martina Ferber

Schlaf-Konzept in Idstein, der tolle Laden von Martina Ferber

 

Praxisbericht: Miniworkshop „Loslassen, aber wie?“

Am Dienstagabend in den wundervollen Räumen von Martina Ferber „Schlaf-Konzept“ in Idstein sind 15 interessierte Menschen zusammen gekommen, die alle auf neue Impulse zu dem Thema „Loslassen, aber wie?“ gewartet haben.

Was gibt es nicht alles zum Loslassen: Papierberge und Gerümpel im Keller, Menschen und Beziehungen, alte Strukturen und Regeln, berufliche Perspektiven und überholte Rollen, Gewohnheiten und liebgewonnene Süchteleien, uvm.

Doch alle waren sich ganz schnell einig, dass

weiterlesen …
Share Button

Schreibtisch im Griff

Praxisbericht

Stress im BerufVoller Motivation sind meine 9 Teilnehmerinnen am letzten Samstag nach Hause gestartet. Mit konkreten Ideen, was als nächstes zu tun ist, um den ganzen Papierkram in Griff zu bekommen.

Wie man seine eigene Struktur erstellen kann und welche Vorteile das Organisationswerkzeug MAPPEI bieten kann, haben die Damen im Workshop kennengelernt. Aber auch Themen wie Prioritäten setzen, Nein-Sagen, Ursachen für Ordnungsverweigerung und Terminplanung standen auf der Tagesordnung.

Ich unterstütze Sie gerne mit einer Organisationsberatung oder mit meinem Workshop „Schreibtisch im Griff“. Sprechen Sie mich gerne an.

Merken

Merken

Share Button

Ausmisten – Veränderung – Neugestalten

Quel désordre!Ein kurzer Zwischenbericht. Nun habe ich eine Woche Räumen hinter mir, wow war das bewegend. Nicht nur körperlich, nein auch energetisch. Sogar einer meiner Zähne hat Anteil genommen. Eben mal schnell eine Wurzelbehandlung Mitte der Woche. Interessant war das Thema, dass hinter dem Zahn stand. Es hat mir wichtige Hinweise gegeben. Und hatte auch unmittelbar mit meinem beruflichen Thema zu tun. Der Körper bringt es halt zum Ausdruck.

Jetzt ist das Arbeitszimmer fast leer. Juhu. Unmengen an Papier sind im Altpapiercontainer gelandet, 3 riesige Kisten mit Büchern sind an Momox unterwegs. Einiges ist in den Keller umgelagert worden. Der Rest der Wohnung ist noch etwas durcheinandergewürfelt. Das wird schon wieder.

Aber ehrlich, es hat gut getan, entlastet, jetzt ist Platz für Neues.

Denkt mal darüber nach, was bei Euch vielleicht schon lange auf Ausmisten wartet. Jetzt ist eine gute Zeit dafür. Loslassen, was nicht mehr zu uns passt. Vielleicht ist es bei dir der Keller oder der Dachboden, oder auch nur eine Schulbade in Deinem Wohnzimmerschrank.

weiterlesen …
Share Button

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier

Wochenimpuls 11.04.- 17.04.2016

network-440738_1280Immer wieder werde ich in meinem Seminaren gefragt: „Wie kann ich das nur in meinem Alltag umsetzen?“ Wie kommen also die vielen, tollen, so einfach klingenden Impulse im Leben meiner Teilnehmer in die Umsetzung?

Tja, leider ist das gar nicht so einfach. Es ist sogar eher richtige Arbeit, die dann beginnt, wenn der Seminartag um ist. Also im Seminar des Lebens eines jeden Teilnehmers selbst, da findet die Umsetzung statt.

Schade, dass es nicht so eine Dauerbegleitung im Alltag gibt, die uns immer wieder mit dem Impuls für die gewünschte Veränderung in Verbindung bringt.

Schauen wir uns das doch einmal genauer an.

weiterlesen …
Share Button

Platz für Neues

Wochenimpuls 20.07.- 26.07.2015

Stress im Beruf
Nachdem ich letzte Woche meinen Vortrag „Gebrauchsanweisung Schreibtisch“ gehalten habe, konnte ich mit diesem Wochenstart nicht widerstehen und habe mich zur Abwechslung einmal meinem eigenen Büro gewidmet. Mein Schreibtisch ist zwar aufgeräumt, aber die Papierflut hat im letzten halben Jahr in meinen Projektmappen und Akten zugenommen.
Auch bei mir sammeln sich im Laufe des Jahres Papiere, erledigte Projekte und Zeitungen an. Ich bin genau wie alle anderen Menschen viel unterwegs, habe einen straffen Zeitplan und es fehlt immer mal wieder die Zeit fürs Ausmisten.
Nachdem ich mich schon am Samstag einem Berg Zeitungen

weiterlesen …
Share Button

Loslassen, aber wie?

Wochenimpuls 06.07.- 12.07.2015

So geht´s

So geht´s

Das werde ich öfter von meinen Kunden gefragt. Genau der richtige Moment für eine Bestandsaufnahme.
Letztendlich bedeutet diese Frage, irgendwas ist zu vollgestopft oder verstopft. Wenn alles im Fluss ist, kommt die Frage nach dem Loslassen gar nicht auf. Das Bedürfnis nach Platz für etwas Neues macht sich bemerkbar.
Was kann denn zu vollgestopft sein oder verstopft sein?

weiterlesen …
Share Button

Wo bitte schön ist denn nun wieder die Gebrauchsanweisung?

Frühjahrsputz

Gebrauchsanweisungen

Haben Sie auch gerade den Impuls aufzuräumen oder auszumisten.
Durch Loslassen, entsteht Platz für Neues.

 

Ein Impuls wie Gebrauchsanweisungen in den Griff zu bekommen sind:

Zuerst eine Frage. Und bitte ehrlich sein: „Finden Sie Ihre Gebrauchsanweisungen sofort, oder sind sie in einer großen Masse in einem Karton vergraben?“
Was ist, wenn die Waschmaschine nicht mehr funktioniert oder der Wecker zweimal im Jahr wegen der Sommerzeit/Winterzeit umgestellt werden darf, finden Sie dann sofort die Gebrauchsanweisung?

weiterlesen …
Share Button