Was passiert, ist das, was dran ist

Verbindlichkeit und Loyalität – alles Konzepte

Was habe ich alles für Vorstellungen wie Verbindlichkeit aussehen soll. Oder wie ich Loyalität zum Ausdruck bringe. Darin gibt es ganz viel „Entweder-oder-Ansätze“. Doch das Leben lehrt mich nur allzu oft, dass diese Konzepte nicht die Sicherheit mit sich bringen, wie ich es gerne hätte.

Meine Erfahrungen in den letzten Wochen haben mir gezeigt, dass ich all dies Sicherheitsnetze lösen darf. Es hat mir viel Klarheit geschenkt, mich immer mehr mit dem Satz anzufreunden: „Was passiert ist das was dran ist!“

weiterlesen …
Share Button

Das Schweigen der Männer

Live-Interview

mit Dasa Szekely der Autorin von „Das Schweigen der Männer“

Löwinnenkraft und Kommunikation mit den Männern, was kann da in Heilung kommen?

Beziehungsthemen im Alltag und deren Ursachen.

Share Button

Bist Du Brückenbauerin

Mit meinem Vortrag „Mit Herz, Humor und Verstand den ganz normalen Alltags-Wahnsinn balancieren“  im Rahmen der landwirtschaftlichen Woche des Abends der Landfrauen in Gernsheim, konnte ich die Teilnehmenden berühren und habe in den anschließenden Gesprächen viel Zustimmung zu meinen Impulsen bekommen.

Ich freue mich über die tolle Zusammenfassung von Herrn Hans-Josef Becker in seinem Pressebericht in Echo-Online der VRM-Verlagsgruppe. „Menschen in ihrem Selbst stärken.“

Auch an diesem Abend war die Löwinnenkarte sehr beliebt.

Alle können spüren, das Veränderung in der Luft liegt. Noch nicht alle möchten aus dem Herzen heraus mitgehen. Das ist normal, denn jeder bewegt sich erst dann, wenn es für das eigene Selbst soweit ist.
Klar wird jedoch, dass wir als Brückenbauerinnen und Brückenbauer in ein neues Paradigma in einer Zwischenzeit genau jetzt in die Gestaltung gehen können, um uns aktiv mit unseren Bedürfnissen einzubringen.

 

Share Button

Next-Level

Next-Level – bist Du bereit?

Es gibt nur unterschiedliche Bewusstseinszustände und Wahrnehmungen, die wir als unsere Wahrheit verorten. Wenn wir Next-Level leben wollen, als Gesellschaft, dann ist die Herausforderung sich von richtig und falsch zu verabschieden. Loslassen was nicht lebensförderlich ist.

Share Button

Was Kunden sagen

Feedback meiner Teilnehmerinnen Workshop „Erfolgreich im Team“

Einen ganz herzlichen Dank  für dieses tolle Feedback.

Die Teilenehmerinnen haben ganz viele Schätze in ihre persönliche Schatzkiste gepackt.

Ein tolles Ergebnis für den Tag, ich wünsche allen viel Erfolg bei der Umsetzung in ihren Teams

weiterlesen …
Share Button

Lichtpunkte – bewusst mit Herz

Lichtpunkte – bewusst mit Herz

Gestern Abend war es soweit!
Wir sind mit unserem ersten Abend „Lichtpunkte – bewusst mit Herz“  Themen der neuen Zeit durchgestartet. Thema des Abends Informationen zu Christina von Dreien und den beiden Büchern, die gerade wegen der großen Nachfrage in einigen Buchhandlungen immer wieder für Wartezeiten sorgen. Ganz im Sinne von Christinas Information und der bewussten Arbeit mit Informationsenergie, haben wir im Vorfeld unsere geistigen Helfer, die Läufer beauftragt, alles gut für den Abend vorzubereiten und die Menschen, zu uns zu führen, die Interesse an dem Thema und einem Austausch zu weiteren Themen haben. Und was soll ich sagen, es war ein voller Erfolg. Dank an dieser Stelle an unser geistiges Team.

Gleich am ersten Abend sind wir mit einer Gruppe von 12 wundervollen Menschen eingestiegen und ich bin neugierig, wie sich das in den nächsten Monaten entwickeln wird. Die Zeit ist reif für neue Themen, neue Gemeinschaften und für neue Antworten. Die Menschen wollen wieder zusammenkommen und sich über tiefere Themen austauschen und auch neue Blickwinkel bekommen. Das Ganze mit Humor

weiterlesen …
Share Button

Es wird Zeit aufzuwachen

Gedanken zur aufgeladenen Stimmung

Gerade heute habe ich wieder beobachtet, wie schnell die Menschen im Umfeld explodieren, wenn jemand mit einer kleinen Unachtsamkeit unterwegs ist. Die alten unterdrückten Muster und nicht gelebten Wut-Anteile lassen sich nicht mehr zurückhalten. Eine Kleinigkeit reicht und dann kommt es hochgeschossen. Es zeigt mir deutlich, wie die Menschen unter Stress stehen und die Hitze hilft das ganze hoch zu kochen.

Achtsamkeit, Neutralität und Selbstreflexion helfen, das eigene Resonanzfeld zu klären, damit wir eben Beobachter bleiben und nicht sofort mitten im Spielfeld sind. Gestern habe ich dazu bereits im Blogbeitrag „Achtsam mit Gedanken und Worten“ geschrieben.

weiterlesen …
Share Button

Achtsam mit Gedanken und Worten

Heute geht es weiter mit dem Thema Achtsamkeit, in Ergänzung zu dem Blogbeitrag 3 Achtsamkeit-Übungen für den Alltag

Der Stress der Anderen

Eine meiner weiteren Achtsamkeit-Übungen ist es immer mehr zur Beobachterin zu werden und mich nicht automatisch in alles hineinziehen zu lassen, was nicht meins ist. Im Außen sowieso, ich muss nicht jeden Stress zu meinem werden lassen. Zumindest weiß ich das schon einmal! Die Übung besteht nun darin, dies auch immer öfter zu erfahren und zu leben. Es kommt darauf an im eigenen Takt zu tanzen, das ist der einzige Tanz, den kann ich wirklich richtig gut tanzen. Immer wenn es meins ist, fühlt es sich wie Tanzen an.

weiterlesen …
Share Button

Film-Der Traum der 10

Der Traum der 10

Ich dachte es wär  vor ca. einem Jahr gewesen, dass ich hier vom Traum der 10 geschrieben habe. Nach meiner Recherche sind es sogar schon drei Jahre her. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Nun ist aus dem Text ein Film geworden. „Der Traum der Zehn“ berichtet.

Ich war sehr begeistert von der Geschichte und habe immer wieder auch Informationsimpulse bekommen. Jetzt ist der Traum von der Träumerin, in einem Film für uns alle sichtbar. Dieser Film von Menschen wie Du und ich gedreht und soweit ich weiß, ist er auch von Menschen wie Du und ich finanziert (Crowdfunding) worden. Der Film ist kein Hollywoodreiser. Und doch kann er Dich berühren und mitreisen. Er bringt sehr gut die wahren Bedürfnisse der Menschen zum Ausdruck und zeigt auf, was wir alles bewegen können, wenn wir es gemeinsam angehen. Wir können den Weg zum Frieden gehen.

Schaut ihn Euch hier mit dem Link an „Der Traum der Zehn“ .

Share Button

Ein Blumengruß von der Limesschule

Überraschung am Freitag den 13.

Dieses Jahr nimmt die Limesschule mit vier Klassen am IHK-Wirtschaftsführerschein teil.

Heute hatte ich das letzte Bewerbungs- und Sozialkompetenz-Training für 2018 an der Schule. Es macht mit immer wieder Freude gerade auch an meinem Wohnort, die Trainings in den Schulen zu machen.

Frau Brunhilde Neuber und Herr Kafka haben mir einen Blumengruß überreicht. Die Überraschung war gelungen, ich habe mich sehr gefreut. Herzliche Dank, die Blumen bekommen einen Ehrenplatz in unserem Garten und ich werde mich daran erfreuen.

Gemeinsam hoffen wir, dass die Trainings im nächsten Jahr weiter stattfinden.

Share Button
1 2 3 5