Mit der Dreizehn spielen

Rauhnächte – eine besondere Zeit

12 Raunächte spreng doch einmal den Rahmen und nimm die 13. Nacht mit dazu.
Schau doch heute einmal, was das übergeordnetes Thema für Dich sein könnte im nächsten Jahr.
In 2019 werden wir vielen Themen der Gemeinschaft und der Familie ansehen, neu ordnen und neue Wege gehen.
Dazu passt der 24.12. doch prima. Vielleicht bekommst Du heute einen Hinweis, Dein Wachstumsfeld für 2019 zu erfühlen.
Die 13 ist eine besondere Kraft, nicht umsonst wurde sie so verteufelt. Geh einmal auf Forschung, dann kannst Du dazu einiges finden.
Es gibt ein 13. Sternenbild, der Schlangenträger und wir haben 13 Mondzyklen im Jahreslauf. Die 13. Fee

weiterlesen …
Share Button

Weihnachten mit einem neuen Blickwinkel entstressen

Energetischer Wochenblick

Themen die das Herz berühren werden nun immer öfter von uns bearbeitet werden, damit wir immer mehr die alten Herzensverletzungen und Panzerungen ablegen, um dann als herzbasierte Gesellschaft unseren Weg zu gehen.

Eine Haltungssache zur Harmonie an Weihnachten

Energetischer Wchenblcik

Weihnachten mit einem neuen Blickwinkel entstressen.

Gepostet von Monika Finkbeiner am Freitag, 21. Dezember 2018

Share Button

Erinnere dich BrückenbauerIn

Familien-Frust macht sich immer mehr breit

An unseren Kindern stellen wir fest, dass etwas nicht mehr passt. Jedes 5. Kind, also 20 % der Kinder in Deutschland, haben emotionale oder psychische Schwierigkeiten. Bei viele wird versucht sie wieder passend zu machen, damit sie in den alten Strukturen funktionieren.

Bewusstseinswandel unaufschiebbar

Es wird und unübersehbar notWENDig, dass wir als Gesellschaft einen Bewusstseinswandel vollziehen und nicht immer mehr unserer Kinder KRANK abstempeln oder ruhig stellen mit Psychopharmaka.

Die Zukunft ist nicht krank

weiterlesen …
Share Button

Ahnen und Generationen im November

Einladung zum Aufstellungs-Abend – Altes kann auf geräumt und beendet werden.

Im November ist eine gute Zeit sich mit Ahnen und Generationen Themen zu beschäftigen.

Wie gut ist Deine Beziehung zu Deinen Ahnen?Fließt Ihre Kraft zu Dir?

Bis zu 7 Generationen stehen hinter Dir und wollen Dich unterstützen, denn schließlich bist Du es nun, die Spitze der Ahnenreihe und Du führst hier auf Erden das fort, was von den Generationen davor auf den Weg gebracht wurde.

Entscheidend ist, dass Du es in Deiner Weise machst und nicht weiter an Überholtes gebunden bist. Besonders der eigene Frust mit den direkten Vorfahren, lässt Dich vielleicht den Fluss der Ahnenkraft nicht annehmen.

Nutze den Abend, um mit dieser Aufstellungsarbeit in den Genuss und das Wohlwollen der Ahnenkraft einzutauchen, die Dich gerne mit allem was Du hier zum Wohle Deiner Selbst und des Ganzen voranbringen möchtest unterstützen wollen. Jetzt ist es dran die Ahnenenergie als Kraft bei Dir ankommt.

Einladung – Aufstellungsabend

Im November ist eine gute Zeit sich mit Ahnen und Generationen Themen zu beschäftigen

Gepostet von Monika Finkbeiner am Dienstag, 13. November 2018

Share Button

Nein ist ein ganzer Satz

Nein-sagen und Grenzen setzen!

Du versuchst es immer wieder, aber eine Stimme in Dir schickt Dir Angst, dass Du dann nicht mehr gemocht wirst?
Und irgendwie scheint es Dein Schicksal zu sein, dass Du die ewig Helfende bist?

Doch mit der Zeit fühlt es sich so an, dass Du dabei selbst viel zu kurz kommst.
Dir wird immer deutlicher es sollte sich was ändern!

Lass uns hinschauen, was die Ursachen für Deine Rolle als helfende Harmoniebeauftragte vom Dienst sind.

Wer die Ursache kennt, kann neue Wege gehen. Ursachencoaching mit neuen Strategien für den Alltag.

weiterlesen …
Share Button

Dreimal A

Energetischer Wochenblick

Ängste – Ahnenthemen – Auflösen

Was ist im Moment dran? Ganz viel befreiendes. Bist Du bereit es loszulassen?

Dreimal A – Ängste – Ahnenthemen – Auflösen

Energetischer WochenblickWas ist im Moment dran? Ganz viel befreiendes. Bist Du bereit es loszulassen?

Gepostet von Monika Finkbeiner am Freitag, 2. November 2018

 

Share Button

Generationen brauchen Brücken

Generationen brauchen ein neues Verständnis füreinander

Weise Seelen in kleinen Körpern – Weise Menschen, die sich an ihr Sein wieder erinnern – und dazwischen viel erWACHende. Da braucht es Brückenbauer, damit wir gemeinsam das notWENDige, mutig ins Leben bringen.

Es gilt zu erkennen, nicht alles was machbar ist, ist angemessen. Wir sollten uns auf das ausrichten, was optimal für Mensch, Natur und Erde ist. Dafür braucht es einen anderen Navigator als den Verstand und das egozentrisch gesteuerte Individualisieren. Eine gute Navigationsinstanz ist unser Herz. Es braucht viel Liebe,

weiterlesen …
Share Button

Film-Der Traum der 10

Der Traum der 10

Ich dachte es wär  vor ca. einem Jahr gewesen, dass ich hier vom Traum der 10 geschrieben habe. Nach meiner Recherche sind es sogar schon drei Jahre her. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Nun ist aus dem Text ein Film geworden. „Der Traum der Zehn“ berichtet.

Ich war sehr begeistert von der Geschichte und habe immer wieder auch Informationsimpulse bekommen. Jetzt ist der Traum von der Träumerin, in einem Film für uns alle sichtbar. Dieser Film von Menschen wie Du und ich gedreht und soweit ich weiß, ist er auch von Menschen wie Du und ich finanziert (Crowdfunding) worden. Der Film ist kein Hollywoodreiser. Und doch kann er Dich berühren und mitreisen. Er bringt sehr gut die wahren Bedürfnisse der Menschen zum Ausdruck und zeigt auf, was wir alles bewegen können, wenn wir es gemeinsam angehen. Wir können den Weg zum Frieden gehen.

Schaut ihn Euch hier mit dem Link an „Der Traum der Zehn“ .

Share Button

… geht Bildung anders?

Ja ich denke schon …

Mit der Anders-Reihe startet Ralf Brehmer zum Thema Bildung in eine Serie. Ich bin gespannt was noch kommt. Heute Morgen habe ich seine Impulse gelesen. Folgend meine Rezension für sein Debüt-Buch „Bildung geht anders?“ .

Rezension

Ralf Brehmer beleuchtet in seinem Büchlein mit Humor, einen sehr aktuellen gesellschaftlichen Zustand, die Stolperfallen in unserem Bildungssystem. Alle im Bildungswesen ob Schüler, Eltern, Lehrer, Ausbilder, Auszubildende und wer immer dort Berührungspunkte hat, könnten bestimmt

weiterlesen …
Share Button

Hilfe, ich erkenne mein Kind nicht wieder!

PupertätsmonsterchenGanz viele Frauen sind in Langen und in Gießen zu meinem neuen Impulsvortrag „Plötzlich Mutter eines Pubertätsmonsters“ gekommen. Der Rede-Bedarf war groß. Sich einmal Aussprechen können und Erleben, dass auch andere ähnliche Probleme haben, erleichtert. Hören, dass es Licht am Ende des Tunnels gibt, genau das hat den Frauen geholfen.

Pubertät bedeutet für Eltern vor allen Dingen, die Nerven behalten in diesen herausfordernden Zeiten und immer wieder erinnern, die wichtigsten Grundsteine wurden bereits gelegt.

Ein bisschen Verständnis für die Jugendlichen erwecken, wollte ich. Klärung, wo denn die Zuständigkeiten nun sind und Anregungen geben, dass spätestens jetzt der Focus verschoben werden will, darum geht es.  Diese Impulse konnte ich den Frauen mit auf den Weg geben.

Es scheint genau das Thema für viele Frauen gewesen zu sein und inzwischen gibt es Nachfragen, wann der Vortrag wiederholt wird. Sprechen Sie mich gerne an, wir organisieren es.

 

Share Button
1 2 3 5