In Zeiten der Meisterschaft

Was sind Deine Meisterschaftsmomente gerade?

Gedanken zu Großzügigkeit, Dankbarkeit, Verständnis, Geben und Nehmen, Hilfe, Bewertungen und Trennung, der inneren Stimme und drei Impulskarten für die aktuelle Zeit.

Meine Facebookseite: https://www.facebook.com/monika.finkbeiner.9
Meine Facebook-Trainerseite: https://www.facebook.com/Monika.Finkbeiner.Trainerin/
Meine Website mit Blog: https://www.monikafinkbeiner.com/impulse/
Mein YouTube-Kanal Impulszeit: https://www.youtube.com/channel/UCrwltlAkc11B2wKqsGqHHQw

Ich freue mich über jede (auch kleine) Spende.

Per Paypal: https://papay.me/MonikaFinkbeiner
Per Banküberweisung: IBAN DE80 4401 0046 0292 1324 68 Postbank

Share Button

Zeitqualität – die Meisterschaft

Was machst Du, wenn das Hamsterrad plötzlich stillsteht?

Gute Gelegenheit für innere Balance und Klärung.

Share Button

Alles eine Sache des Bewusstseins

Sprache und Verhalten haben Auswirkungen

Aktuell können wir eine Verrohung mit Worten und Handlungen feststellen. Zumindest in den Bereichen, die uns in den Medien gezeigt werden. An vielen Stellen führt das zu einer Art Abstumpfung oder zum Ausschalten.

Das was da vorgelebt wird, entspricht nicht dem, was ich in meinem Alltag bei den Menschen wahrnehmen kann. Denn es entsteht automatisch immer auch eine Gegenbewegung. Achtsamkeit und Bewusstsein wächst gleichermaßen. Es liegt nun an jedem von uns, woran wir uns orientieren und ausrichten.

Ahmen wir die vorgezeigten Bilder der Verrohung nach, um hip zu sein. Oder leben wir Selbstverantwortung und wählen einen angemessenen und respektvollen Umgang miteinander aus? Wie drücken wir unser Unbehagen aus? In dem wir anderen die Blumen vor die Füße werfen?

weiterlesen …
Share Button

Emotionen und Manipulation

Mit dem neuen Jahr bekommt deine emotionale Fitness eine zunehmende Bedeutung. Warum, fragst Du?

Dieses Jahr ist ein Durchbruchsjahr, dass die Menschheit in mehr Bewusstsein erwachen lässt. Es wird erkannt werden, dass wir schöpferische, beseelte Wesen in einem Körper sind. Das bedeutet unter anderem zu erkennen, wie bewusst Du erschaffst und gestaltest. Dafür wird es mannigfaltige Übungsfelder geben.
Es wird notwendig sein sich mit den Inhalten des persönlichen Emotionalköpers zu beschäftigen und Gedankenhygiene zu betreiben. Diese beiden Komponenten sind die Zutaten des Erschaffens.
Schauen wir uns dies einmal näher an.

weiterlesen …
Share Button

Rückblick 2019

Rückblick 2019

Mir sind viele Menschen begegnet, die in sich tief das Gefühl tragen, so geht es nicht mehr weiter, es muss sich nun wirklich grundsätzlich etwas ändern.

Viel mehr als in den Jahren davor war die eigene innere Zerrissenheit spürbar. Es wurde, wie soll ich es beschreiben, ungemütlicher, so weiter zu machen wie bisher. Die alten Mechanismen der Ablenkung funktionierten nicht mehr so gut. Das etwas fehlt wurde für einige immer deutlicher spürbar.

Das konnten die Menschen benennen. Doch oft fehlte das Was und Wie, denn der Weg war noch überhaupt nicht sichtbar, was sich ändern sollte. Klar war nur, dass es dem Einzelnen nicht mehr möglich war nur noch mit einem halben Herzen dabei zu sein.

weiterlesen …

Share Button

Glücklich mit mir – Schuld ade

Raus aus dem alten Schuldspiel – die Pioniergruppe berichtet

In diesem Interview berichten die Teilnehmerinnen der Pioniergruppe, wie es Ihnen mit der Arbeit am Thema Schuld ergangen ist. Christiane Lünser stellt den Frauen Fragen, welche Erfahrungen im Alltag nach dem Auflösen des eigenen Schuldthemas gemacht wurden und was nun anders ist. Aber auch wie sich die Arbeit in der Gruppe für die Teilnehmerinnen angefühlt hat und wie der Prozess in den 2 Monaten gewirkt hat.

Ich bedanke mit für die Offenheit der Teilnehmerinnen, die damit ihre Erfahrungen allen Interessierten zur Verfügung stellen.

Schuld ist eine sehr Energie raubende Frequenz. Sie ist ganz eng verknüpft mit Scham und hat oft auch Wiedergutmachungsverpflichtungen im Gepäck. Wenn Du mit diesem Thema in Resonanz gehst, ist dies eine Möglichkeit in inneres Upgrade von alten Mustern und Schuldprogrammierungen vorzunehmen. Lass es uns angehen – löse Dich. Wir arbeiten ca. zwei Monate lang, online in einer kleinen Gruppe. 5-6 Termine ungefähr 15 Stunden für Freiheit, Frieden und Augenhöhe.

Weitere Informationen findest Du in meiner Ausschreibung. Oder sprich mich persönlich an.

Der nächste Termin für einen neuen Gruppenstart ist am 28.01.2020.

Share Button

Alles wird auf den Kopf gestellt

Energetischer Wochenblick KW 51

Könnt Ihr auch den Wandlungsprozess wahrnehmen?

Ich berichte Dir, was meines Erachtens alles auf der Agenda steht.

Share Button

Klärung steht an

Energetischer Wochenblick KW 43

Wir bekommen nun immer weiter Klärungssituationen, damit wir eine neue Qualität in unseren Beziehungen leben können.

Harmonie steht hoch im Kurs, doch ist das wirklich tatsächlich Harmonie oder eher der liebe Schein? Wie ist das bei Dir? Wo sind die Reibungspunkte und wer zahlt den Preis für eine Scheinharmonie?

Share Button

Schaffen wir den Durchbruch?

Die aktuelle Zeitqualität ist sehr herausfordernd und zeigt uns deutlich, wo es nun wirklich nicht mehr möglich ist wegzuschauen. Es geht darum eine neue Qualität in allem zu entdecken und zu (er)leben. Wir wünschen es uns sehnlichst, wenn es auch nicht allen bewusst ist. Einige halten mit Vehemenz am Alten fest, da die Ängste zu groß sind Neues zu wagen. Lieber wird das alte gewählt, das ist schließlich bekannt, auch wenn es nicht glücklich und zufrieden macht.

Wir sind nun an genau diesem Punkt angekommen, jetzt, an dem es wichtig ist Entscheidungen zu treffen. Diese neue Qualität entsteht durch uns, durch alle von uns. Jedes Puzzleteilchen ist gefragt.

Somit wird immer klarer, dass wir durch unsere Entscheidungen und unsere Handlungen erschaffen. Und das Leben bringt ständig neue Übungsfelder, die uns die Möglichkeiten bringen alte Entscheidungen und Handlungen neu und mit einer herzbewussteren Qualität zu gestalten. Damit wir die alten Dauerschleifen zu verlassen können.

weiterlesen …
Share Button

Die Ahnenreihe bekommt ein Gesicht

Ahnenkraft ist Wurzelkraft

In meinem Artikel „Das eigene Gesicht in der Ahnengeschichte“ im Online-Magazin Festival der Sinne ist gerade erschienen. Er ist interessant für alle, die sich mit der eigenen Position in der Ahnenreihe beschäftigen möchten, um zu ergründen, ob die Kraft der Ahnen genommen werden kann. Die Ahnengeschichten wirken in uns weiter und in unserem Gesicht spiegelt sich dazu ganz viel wieder. Ich freue mich über Dein Feedback zu meinem Artikel.

Der nächste Workshoptag mit Generationenaufstellungen findet am 22.11.2019 in Idstein statt.

Share Button
1 2 3 11