Abenteuer Kraftplatz entdecken

IMG_20171223_153306Wir haben uns schon die ganze Woche darauf gefreut. Heute ging es wieder auf Entdeckungsreise zu einem für uns neuen Kraftplatzes hier bei uns im schönen Taunus. Das hat wirklich gut getan. Gemeinsam mit Elisabeth Weyand, die mit Ihren Kraftplatz-Führungen, die Gruppen begleitet, gibt es immer viel zu entdecken. Besonders die verschiedenen Wahrnehmungen, die im Anschluss geteilt werden, runden das Erleben ab.

Die drei Erlen, die da stehen, ein Tor zur Anderswelt, aber auch Pioniere, die an diesem Uranusplatz ganz wohl stehen und Kreativität und neue Ideen berühren.

weiterlesen …
Share Button

Eiche – Baum des Lebens

Monika FinkbeinerUrlaubsimpression

Nimm Verbindung zu Deinen Wurzeln auf

Auf unserer heutigen Entdeckungstour im Schlossgarten von Ludwigslust haben mich zwei Eichenbäume gerufen. Am ersten konnte ich mich erden und ganz tief meine Wurzeln fühlen. Ein wunderbares Getragen-Sein-Gefühl und gleichzeitig habe ich die Anbindung nach oben zum Licht gespürt.

Danach hat mich noch einen andere Eiche eingeladen, zwischen ihren Wurzeln am Boden zu verweilen. Ich habe meine Hände auf die Wurzeln gelegt und einen ganz intensiven Energiestrom gespürt. Irgendwie war das ein Update. Ich fühle mich reich beschenkt.

Besonders nachdem ich gerade noch einmal im Baumorakel nachgeschaut habe und da teilweise genau das wiederfinde, was ich gefühlt habe, breitet sich im Nachhinein noch einmal dieses wundervolle Gefühl des Energiedurchströmens aus.

Bäume sind einfach wundervoll Wesen, die uns mit Himmel, Erde und unseren Ahnen verbinden.

Vielen Dank

Merken

Share Button

Silberweide – Ein Impuls des Baumorakels

BaumengelorakelDas Baum Engel Orakel ist der aktuelle Impuls für November und Dezember. Es wird das letzte Baum Engel Orakel sein, es wurde immer mit dem aktuellen Newsletter in 2015 versendet und dann hier auch eingestellt. In 2016 wird es etwas anderes geben.

Die Karte, die sich zum Abschluss gezeigt hat, rundet das Jahr ab. Es ist die weibliche Energie, die in Ihrer vollen Kraft nun wieder Ihren Platz einnimmt. Wie wunderbar.

Silberweide:

„Bedenke nicht, frage nicht – Tanz! Bewege dich durch das Leben. Wie ein Wassertropfen Fallen – Fließen – Aufsteigen – Treiben. Vergiss deine Grenzen Fliege – Tauche – Renne – Halte inne! Doch immer reflektiere das Licht.“

Die Silberweide, der Baum des Mondes. Weiblichkeit mit all Ihrer Weisheit, Heilkraft und Wärme bringt die Silberweide mit sich. Unter Ihrem Blätterdach wird niemand ausgeschlossen, auch die Männer sind willkommen.

weiterlesen …
Share Button

Eberesche – ein Impuls des Baumorakels

BaumengelorakelWieder eine wunderbare Karte, die zum Ausdruck bringt, wie die Zeichen der Zeit auf Veränderung stehen. Nun wird es Zeit ins Tun zu kommen und die eigene schöpferische Kraft anzunehmen.

Eberesche:

„Gewohnheit droht Selbstbild und Routine lähmen. Der Fluss kommt ins Stocken. Lausche! Vernimm den Ruf! Folge Deiner Eingebung. Und Tag für Tag wirst Du schöpferischer werden.“

weiterlesen …
Share Button

Pipal und Eiche – Ein Impuls des Baumorakels

BaumengelorakelAls ich die Karte für August und September als aktuellen Impuls aus dem Set gezogen habe, ist eine zweite Karte mitgekommen, sozusagen als Ergänzung.

Pipal:

„Gehe in dich, leere deinen Geist. Keine Wünsche, keine Pläne, keine Ängste, keine Wut, keine Zukunft, keine Vergangenheit, keine Verhaftung, kein Festhalten. Atme wie alles atmet. Pulsiere wie das Universum pulst.“

 

Der Pipal ist der heiligste Baum in Indien, man sagt auch Lebensbaum zu ihm.

weiterlesen …
Share Button

Hainbuche – Ein Impuls des Baumorakels

Baumengelorakel„Das Allerheiligste – Der innerste Kern deines Sehnens. Wofür Du zu sterben bereit wärst. Wofür zu leben Du (noch) nicht wagst. Bewahre die Flamme! Du bist der Hüter des Mysteriums, der stille Diener des Königs.“

Eine sehr schöne Karte für die aktuelle Zeit. Die Hainbuche schütz also das Zentrum unseres Seins, unser Potenzial, unsere Visionen, unsere Weisheit, unsere Seele, unsere Wünsche und alles was uns ausmacht. Sie ist keine feste Mauer, aber ein Schutz. Es gibt Durchgänge und einen lebendigen Austausch. Und in ihrer einfachen, praktischen, natürlichen und bescheidenen Art erfüllt sie in aller Stille ihre Aufgabe.
Es geht um unsere Grenze. Was lassen wir in unser Innerstes? Im Moment stelle ich in den verschiedensten Situationen fest, es ist vieles in dieser Welt, aber nicht alles ist automatisch in meiner persönlichen Welt. Wenn die Grenze klar ist, dann kann ich beobachten, was in dieser Welt ist. Ich kann es geschehen lassen, da ich mir klar bin, dass es einen Grund gibt, warum das geschieht was geschieht. Alles hat seinen Sinn und ist immer genau richtig, auch wenn es nicht so scheint. Jeder Mensch hat einen eigenen Weg, den er geht. Er braucht bestimmte Situationen und Herausforderungen, die es zu meistern gilt. Zwar nimmt nicht jeder seine Herausforderungen an,

weiterlesen …
Share Button

Myrrhe – ein Impuls des Baumorakels

Baumengelorakel„Entzünde das geweihte Herz und sende ein Gebet! Zeit, Danke zu sagen und allem Leben Segen zu senden. Die Liebe steigt höher als der Rauch und umhüllt die ganze Erde, so groß wie Dein Herz.“

Ich bin immer wieder erstaunt, wie passend die Karte für den Monat ist. Eigentlich wollte ich über das bewahrende, Lebensenergie spende, göttlich Prinzip in diesem Newsletter schreiben. Doch dann kamen erst er Traum der 10 vorbei. Und nun bekommt es über die Karte hier doch seinen Platz.

Myrrhe auch als Weihrauch bekannt.

weiterlesen …
Share Button

Wacholder ein Impuls des Baumengelorakels

Baumengelorakel

 

„Voranschreiten und Verharren – wie das Leben es gebietet. Es gibt Gleichgewicht zwischen Schicksal und dem Veränderbaren. Gib auf, was nur Ballast ist. Doch sei hartnäckig und zäh auf Deinem wahren Weg. Nicht Aufgabe sondern Hingabe.“

 

 

Eine ziemlich passende Karte finde ich. Es ist nicht immer einfach eine gute Balance zu finden zwischen dem Liebgewonnenen in unserer Komfortzone und dem Fluss des Lebens, mit seinen anstehenden Veränderungen. Gerade wenn es so schön ist, fällt es schwer achtsam damit zu sein, nicht durch übermäßiges Festhalten das Schöne zu verjagen. Oder sich den kommenden Herausforderungen zu stellen und daran zu wachsen. Und umgekehrt fällt es oft schwer, abzuwarten

weiterlesen …
Share Button