Zeitqualität – Freiheit

Freiheit – ganz aktuell und in aller Munde.

Der 01.08.2020 wurde inzwischen von vielen Menschen als „Tag der Freiheit“ ausgerufen. In Berlin gibt es eine Großveranstaltung.

Folge Deiner inneren Stimme, ob Du Dich berufen fühlst oder eben nicht, an diesen Veranstaltungen teilzunehmen. Nicht jeder hat in diesem Bewusstseinswachstumsprozess der Menschheit die gleiche Aufgabe. Manche wirken öffentlich und andere in der Stille. Keins davon ist besser oder schlechter. Jede einzelne Energie wird in diesem Prozess benötigt, damit die notwendigen Veränderungen stattfinden können.

An diesem 01.08.2020 wird der Bewusstseinsprozess auf jeden Fall unterstützt und sich ins kollektive Feld einbringen, wenn sich viele von uns an diesem Tag mit dem eigenen Freiheitsthema beschäftigen. Gehen wir an diesem Tag auf Forschungsreise in uns selbst. Was ist dort noch zu entdecken, was Dir Angst macht? Was lässt Dich unfrei handeln lässt?

Durch die Angst gehen und Selbstkompetenz entwickeln. Das ist natürlich nicht nur am kommenden Samstag erforderlich, an diesem Tag wirkt es sehr verstärkend im morphogenetischen Feld. Angstbefreiung und Selbstverantwortung ist täglich im Gepäck auf dem Weg in die eigenen Selbstermächtigung.

In einem Wandlungsprozess ist der Moment bevor Du in die Freiheit gehst, der der sich am unfreiesten anfühlt. Und das ist gut so, sonst würdest du den Schritt der Selbstermächtigung nicht gehen.

Ich möchte Euch ein eigenes Beispiel erzählen. Einige haben es mitbekommen, seit Anfang des Jahres habe aufgrund meiner Grippe mit Folgeerscheinungen zu tun. Die diversen Untersuchungen bei einem Facharzt nach sich zogen. Dabei wurden Ängste meinerseits aktiviert und ich habe mir Situationen kreiert, in denen ich mich auf fachliche Kompetenzen verlassen musste, die nicht in einem Verhältnis von Augenhöhe agierten. Es wurde für mich immer unklarer, was mit mir los ist. Körperlich fühlte ich mich zunehmend besser und von ärztlicher Seite bekam ich mit jedem Mal sich besser fühlen, die Rückmeldung, dass es mir schlechter geht. Das hat zu viel Verwirrung in meinem System geführt.

Es hat einen Moment gedauert, bis ich eine für mich befreiende Entscheidung treffen konnte.

Die Angst musste gesehen werden.

Danach habe ich beschlossen, ich lasse mir alle Befunde geben und nehme einen kompletten Arztwechsel vor. Nicht nur der Facharzt, auch der Hausarzt aus alten Zeiten, tatsächlich viel zu umständlich für mich zu erreichen, darf verabschiedet werden. Loslassen und Platz für Neues.

Es zeigte sich aber kein neuer Hausarzt vor Ort, als Energiearbeiterin sind die Maßstäbe, eben auch ziemlich hoch. Zwinker. Die Kunst im (Selbst)Vertrauen zu bleiben.
Das war der Moment, in dem ich um Hilfe bei meinem geistigen Team angefragt habe. Ich sag Euch die sind spitze und wirklich prompt kam ein Hinweis. In einem Gespräch mit einer guten Bekannten wurde ein Arzt erwähnt, den ich bereits kannte. Aber er war im Laufe der eigenen Lebensgeschichte aus meinem Blickwinkel gerutscht. Erinnern!

Innerhalb einer Woche hatte ich einen Termin und alles kommt in eine gute Ordnung.

Dr. med. und Naturheilverfahren in einem Paket, genau das was mir entspricht. Kommunikation auf Augenhöhe, fachliche Kompetenz gepaart mit Spirit. Schon auf dem Weg dahin ein innerlich gutes Gefühl. Alles wird jetzt in Heilung gehen. Mehr erspare ich Dir jetzt, denn an meinem Beispiel wollte ich Dir aufzeigen, wie wichtig es ist sich selbst ernst zu nehmen und sich seinen Ängsten und kleinhaltenden Situationen zustellen.

Ab dem Zeitpunkt, als ich aus dem Angst gesteuerten Umfeld ausgetreten bin, ist die Befreiung entstanden und ich konnte über Grenzen hinaus denken. Meine innere Stimme wurde wieder deutlicher und ab da fügte sich ganz viel wie von selbst.

Noch ein Impuls zum aktuellen großen Spiel. Es gibt verschiedene Ebenen des Geschehens. Im geistigen ist die Bühne wahrscheinlich schon längst umgebaut, da es einen Weltenplan gibt. Doch die 3-D-Ebene unserer Erfahrungen muss sich dazu erst anpassen. Die bisherigen Bühnenspieler haben selbst viel Angst und wollen gerne am liebsten am alten Bühnenstück festhalten. Das war eben ein Stück in dem viel mit Ängsten, Macht und Co gespielt wurde. Die meisten haben ganz vergessen, dass sie selbst ein Machtvolles Wesen sind, das Gestaltungskraft hat.
Die alten Angstbilder werden immer wieder angesteuert, damit wird das alte Bühnenstück noch in einer Art Zugabenschleife gehalten. Deswegen ist es so wichtig, dass wir und individuell unseren eigenen Ängsten und alten Emotionen zuwenden.

Die Energie der Angst hat nur solange Kraft und Manifestationskraft in 3 D, bis die Liebe kommt, dann verblasst das alte Bild.

Die Freiheit kommt also mit dem liebevollen Mut so zu sein, wie Dein Herz dir den Weg zeigt.

Ganz spontan habe ich beschlossen ein Online-Workshop „Angstfrei und mutig im Alltag“ am Dienstag den 11.08.2020 um 19:00 Uhr anzubieten. Ich gehe auf folgende Fragen ein: Welche Ängste empfinde ich als Bedrohung? Wie kann ich individuell mit meiner Angst umgehen? Wie kann ich aus der Angst ins Handeln kommen? Wenn Du dabei sein möchtest, kannst Du Dich hier anmelden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *