Sprichst Du schon mit Dir oder rennst Du noch

Das Hamsterrad läuft immer schneller

Es gibt die These, dass der 24-Stunden-Tag nur noch 16 Stunden hat. Gefühlt rennt die Zeit immer schneller. Dabei passiert es, dass vor lauter Rennen der ein oder andere aus dem Hamsterrad rausgeschleudert wird. Autsch!

Das geschieht nicht immer auf sanfte Weise. Die Landung ist aus ungebremster Rennerei manchmal ziemlich schmerzhaft. Es häufen sich Stresssymptome, Burnout, Rückenprobleme, Beziehungsstress und anderes. Die Gesellschaft versucht mit immer mehr Anstrengung, sprich Druck, auch im Privaten und Heilungsprozess der ganzen Geschichte Herr zu werden.

Mehr vom gleichen

Lange schon seit Einsteins Zeiten ist bekannt, Probleme können niemals in der gleichen Ebene mit den gleichen Mitteln, wie sie entstanden sind gelöst werden. Aber nach Jahren der Erkenntnis versuchen wir immer noch unsere Erfahrungen damit zu machen.

Das Motto ist: „Tu ganz viel, um zu sein“, nur

weiterlesen …
Share Button

Was ist typisch für uns?

20150409_172000Herzensthemen überall

Ich verfolge selbst auch den ein oder anderen Blog. Der Blog Herzhüter von Tanja  Angela Marien gehört zu meinen Favoriten. Ich finde die Impulse immer sehr bereichernd und manchmal zeigt sie mir ganz neue Blickwinkel auf, die es auf jeden Fall lohnen gesehen zu werden.

Mit meiner Kartenlegung für die Zeitqualität des Venusjahr 2018 geht es um Herzensheilung, Herzenswege und Herzensprojekte. Wie wunderbar ergänzt Tanja Angela´s Blogbeitrag vom 06.01.2018 das Thema.

Somit haben wir heute hier Ihren Gastbeitrag. Vielen Dank liebe Tanja Angela Marien.

Hygge, runde Tische und Neudenker!

Was ist den Hygge, fragte ich mich, als meine Tochter mir darüber berichtete. Und? Wissen Sie es? Vermutlich auch nicht, oder?

Hygge ist dänisch. Man findet es überall. Familie und Freunde sind Hygge. Kerzenschein ist Hygge. Auch stundenlang gemeinsam essen kann Hygge sein. Hygge steht einfach für alles, was Wohlbefinden hervor ruft. Daher gelten die Dänen wohl auch als besonders glücklich. Hygge ist eben typisch dänisch.

weiterlesen …
Share Button

Die Reihe unserer Ahnen

BaumSamhain -Verbinde dich mit deinen Ahnen

Hast Du Deine Ahnen im Rücken oder im Kreuz? Die Eltern stehen für die polaren Kräfte in uns, also die weibliche und männliche Kraft. Die Großeltern für die Elemente allen Seins, Wasser, Erde, Luft und Feuer, ohne die nichts entstehen kann. Wenn der Energiefluss aus der Ahnenkraft blockiert ist, tun wir uns im Leben schwer mit dem eigenen Lebensfluss. In der Regel stehen 7 Generationen hinter uns. WOW, was für eine Kraft, das sind mindestens 254 Menschen.

Morgen ist das keltische Neujahr. Wir sind in dieser Zeit unseren Ahnen sehr nah. Die Ahnenkraft ist unsere Wurzelkraft. Ich habe heute einen tollen Artikel von Verena Langhagel-Behnk zu diesem Thema als Gastbeitrag:

weiterlesen …
Share Button

Kann und darf eine Mutter überhaupt authentisch sein?

pregnant-woman-1905052_1280Authentisch sein, eine Übung für uns alle.

Gerade für Mütter eine besondere Herausforderung, denn es gibt so viele Rollenbeschreibungen zur Mutterrolle, wer sich daran halten will kann nur scheitern. In meinem Seminaren und Vorträgen ist gerade das Muttersein immer wieder Thema. Wie verhalte ich mich richtig, ohne mich selbst dabei zu verraten?

Susanne hat uns einen Einblick gerade für den Start ins Muttersein gegeben. Vielen Dank liebe Susanne Ertle für den tollen Gastbeitrag in meinem Blog.

Ich hielt meinen 6 Wochen alten Sohn im Arm, konnte einfach nicht mehr gute Miene zum bösen Spiel machen und weinte bitterlich. Soeben hatte uns mein Partner und Papa verlassen.

weiterlesen …
Share Button

Die NeuLand-Welle

In Facebook habe ich das heute schon geteilt. Und ich finde es hat auch als Gastbeitrag einen Platz in meinem Block:

Gerne teile ich den Beitrag von Karl Gamper zur Schwingung. Ich kenne dieses Gefühl hier zu sein, um etwas dazu beizutragen, damit die Frequenz steigt und eine Bewusstseinsforscherin zu sein. Oder anders ausgedrückt ich bin eine Botschafterin der Liebe.
Wahrscheinlich sind wir das alle. Doch je nachdem wie weit wir uns vom Fühlen getrennt haben oder unser Herz aufgrund Verletzungen verschlossen haben, sind wir in unterschiedlichen Stadien des Erwachens und Erinnerns. Das gehört zum Ganzen dazu. Und Heilung entsteht genau jetzt.

Ich fühle mich mit Neuland sehr verbunden, auch wenn ich Karl und Jwala Gamper hauptsächlich hier nur aus unseren Kontakten in Facebook kenne. Und genau das ist ein Teil der Welle von Neuland.

Herzensgrüsse 600

Beitrag von Karl Gamper:

Karl GamperWas hat es eigentlich mit dieser NeuLand-Welle auf sich? Und warum ständig dieses #600?

Meine lieben Facebook-Freunde.

Mein Name ist Karl Gamper; Jahrgang 1949 und Zeit meines Lebens ein Forscher. Meine Begeisterung gilt dem Forschungsfeld der Schwingung und der Bewusstseinszustände.

Ich wollte ganz genau wissen:
– Haben wir Menschen eine „Schwingung“?
– Wenn ja, was bedeutet das und welche Konsequenzen hat das?
– Wie können wir sie beeinflussen?
– Können wir sie messen und welchen Einfluss hat es, wenn wir sie verändern?
– Wie schwingen Gesellschaft, Politik, Medien, Kriege, Liebe, Künste und all das, was wir täglich wahrnehmen und erleben?

weiterlesen …
Share Button

Nach Regen kommt Sonnenschein

woman-2138534_1280Blog-Gastbeitrag

Heute möchte ich Euch einen Gastartikel meiner liebe Freundin Claudia Jung einstellen. Mit ihren Gedanken zum Wochenstart, der in einem Netzwerk veröffentlicht wurde und dort auf viel Resonanz gestoßen ist. Vielen Dank liebe Claudia, dass ich den Impuls in meinem Blog weitergeben darf.

Ganz nach dem Spruch Hamsterräder sehen von innen wie Karriereleitern aus.

 

Ein nachdenklicher Thought zum verregneten Wochenstart

„Der selbstgewählte Tod von Chester Bennington – R.I.P. (Linkin Park Frontmann … und wieder eine Musikerlegende weniger) … hat Burnout und Depressionen wieder einmal auf den Tisch und in die Medien gebracht.

weiterlesen …
Share Button

Die Lüge über die Komfortzone

Mehrwert-Netzwerkimpuls – Susanne Vollgold

Holzschild - Geh deinen Weg!Es ist schon ein paar Tage her seit ich den letzten Mehrwert-Netzwerkimpuls veröffentlicht habe. Aber heute Morgen habe ich auf Facebook einen Impuls von Susanne Vollgold gefunden, der über die Komfortzone handelt. Und da dachte ich, der muss zu den Impulsen dazu.
Ich glaube, wir alle kennen unsere eigene Komfortzone und wissen ganz gut, wie schwer es manchmal fällt sich auf den Weg zu machen. Mit meiner Arbeit unterstützte ich meine Seminarteilnehmer und Coachingkunden, wenn es bei Ihnen soweit ist, dass sie sich auf Ihren Weg machen.
Vielleicht ist gerade dieser Impuls der passende für Dich, um nun mutig Deinen Weg zu gehen.

Die Lüge über die Komfortzone. Warum sie gar nicht komfortabel ist…..

weiterlesen …
Share Button

Verdrehte Welt

Mehrwert-Netzwerkimpuls – Manuel Geisendorf

Stark seinManuel Geisendorf hat vor ein paar Tagen einen Beitrag in Facebook unter „Erkennen,Verstehen, Verändern“ gepostet, der sehr gut auf den Punkt bringt, wie verdreht die Dinge in unserer Welt eigentlich sind. Der Mutige hat in der ersten Reihe des Leben zu stehen und kämpft bis zum Umfallen. Ist das mutig? Ich finde es viel mutiger, zugeben zu können, dass Angst, Ungewissheit oder Erschöpfung da ist. Ach ja,  Kämpfen auch so eine Sache, wir kämpfen mit Krieg für Frieden. Wohin das führt, dass sollten die Menschen inzwischen erkennen. Als eher Wichei gilt wer sich für Liebe, Achtsamkeit, Respekt, Verständnis und Vielfätigkeit einsetzt. Das erfordert Mut!  Zuerst immer einmal für sich selbst! Denn nur wer, das für sich selbst empfindet, spürt und lebt, kann es in Folge dessen den anderen gönnen. Das ist auf keinen Fall egoistisch, sondern das wichtigste überhaupt, um das Leben in Gemeinschaft und Fülle genießen zu können.

 

 

Stark sein

Oft wird uns suggeriert, dass man stark sei, wenn man durchhält, wenn man kämpft, wenn man nicht aufgibt, wenn man fleißig ist und keine Gefühle zeigt.

weiterlesen …
Share Button

Glücklichsein und Familie

Mehrwert-Netzwerkimpuls – Bruno Würtenberger

Familienbande

 

 

Ich freue mich, dass ich heute einen Netzwerkimpuls von Bruno Würtenberger einstellen kann. Die Ferienzeit steht vor der Tür und gerade dieser Zeit ist mit Reibereien, Konflikten und Unzufriedenheiten verbunden. In Situationen außerhalb der Routine, zeigen sich Überforderung, Bedürftigkeit und falsche Erwartungen viel schneller. Genau dann, wenn jeder den sehnlichsten Wunsch nach Glücklichsein hat. Glücklichsein fängt immer bei uns selbst an. Mir hat Bruno Würtenbergers Impuls dazu sehr gut gefallen.

Weshalb Glücklichsein und Familie sich oft ausschließen

Wenn ich das Glücklichsein von Familien beobachte, dann scheint dies für viele Familien das schwierigste überhaupt zu sein. Einerlei wo ich hinschaue, Geburtstage, Weihnachten, Festtage… Offene oder subtile Streitereien

weiterlesen …
Share Button