Weinspiele der eignen Macht

Stimmungswechsel

Gerade bin ich aufgewacht aus einem Traum, in dem ich eine beeindruckende Rede vor einem großen öffentlichen Publikum gehalten habe. Vor Ort war die Situation gerade an einem Wendepunkt. Es schien, als wolle die Stimmung zum Unguten kippen.

Es war eine Gelegenheit, mit meiner Rede etwas zu balancieren. Ich konnte die Anwesenden aufmerksam zu machen, dass sie, genau in solchen Momenten mitgestaltet, wie sich etwas entwickelt. Das bewusste Mitgestaltungstum ist eines der mächtigsten Werkzeuge, die wir haben.

Nun nachdem ich jetzt aufgewacht bin und der Traum immer noch sehr präsent ist, lasse ich mich darauf ein, dies in einem Impuls zu verarbeiten. Es kommt öfter vor, dass meine höhere Leitstelle mir mit Träume Bilder und Hinweise sendet.

Worum ging es in meiner Rede im Traum?

weiterlesen …
Share Button

Entgiftung

Zeitqualität

Entgiftung auf allen Ebenen ist angesagt. Mein Körper macht das im Moment mit allen möglichen Symptomen: Hautjucken, Muskel- und Knochenschmerzen, Pickel, wunde Stellen, Kopfschmerzen, Darmgrummeln.

Mein Essverhalten, will sich gerade transformieren. Ich stehe mit einem Bein im Neuen und mit einem noch im Alten, Das ist zurzeit ziemlich chaotisch.

weiterlesen …
Share Button

Ich bin kein Opfer mehr

Zeitqualität – next Level

Kannst du dich selbst beobachten?
Klappt es mit deiner inneren Kommunikation? Agierst du mit dir selbst aus deiner inneren Führung heraus?

Das sind die wichtigen Werkzeuge, die nun im Alltag genutzt werden wollen. Genau da, also im laufenden Geschäft, kann nun sehr gut innere Heilung entstehen. Alltagsmeditation im jetzt.
Wenn sich dir Emotionen aus dir heraus zeigen, ist die Kunst, dass du sie gleichzeitig wahrnehmen und benennen kannst. Um zu erkennen, dass sie sich aus deinen inneren Speichern nun lösen möchte, um sich zu verabschieden.

weiterlesen …
Share Button

Eigenes Energielevel

Selbstfürsorge hat große Bedeutung. Das ist ein Übungsfeld. Dazu gehört die eigene Energie hoch zuhalten. Es ist entscheidend dafür tägliche die Verantwortung zu übernehmen.

Prüfe täglich bei allem was Dir gut tut. Egal ob es Nachrichten sind, wo Du hingehst oder mit welchen Menschen Du Dich umgibst.

Es ist in Deiner Verantwortung!

Wenn Du nicht neutral mit Nachrichten umgehen kannst, dann lese, sehe oder höre sie nicht kurz bevor Du einschlafen möchtest.
Konfrontiere Dich dann damit, wenn Du noch genügend Zeit hast, es zu ver- oder bearbeiten. Das kann jeden Tag anders sein und hängt stark mit Deinem Energielevel zusammen.

weiterlesen …
Share Button

Angst befreit

Es begegnen mir viele Menschen mit Ängsten. Das nimmt zu. Manche haben diffuse, andere ganz konkrete Ängste.

Doch meistens sind sie groß aufgeblasen und halten uns fest in einem Zustand der Handlungsunfähigkeit und Energielosigkeit.

Unser Verstand ist oft in Szenarien unterwegs, die jetzt aktuell gar nicht zur Entscheidung anstehen. Es hilft die Angst aufzuschreiben. Dann kommt sie raus aus dem diffusen aufgeblasenen Zustand. Ein Beispiel: Angst vor Arbeitsplatzverlust, in Vorruhestand zu gehen oder eine Abfindung anzunehmen. Alles mit der Angst behaftet, nicht mehr versorgt zu sein.

Schreibe alle Möglichkeiten auf und alle Ängste, die sich zeigen. Dann prüfe was Du davon gerade konkret entscheiden musst. Meistens ist da viel weniger als der Verstand vorspielt. Denn in der Regel liegen noch nicht alle Parameter vor, um eine Entscheidung treffen zu können.
Schreibe Dir auch jeweils auf, was das Schlimmste sein könnte, was passiert. Erst dann wird es richtig sichtbar für Dich. Das ist die Voraussetzung, dass Du Dir Lösungen dazu ausdenken kannst.

weiterlesen …
Share Button

Freiheit

Zeitqualität – Freiheit

Freiheit – ganz aktuell und in aller Munde.

Der 01.08.2020 wurde inzwischen von vielen Menschen als „Tag der Freiheit“ ausgerufen. In Berlin gibt es eine Großveranstaltung.

Folge Deiner inneren Stimme, ob Du Dich berufen fühlst oder eben nicht, an diesen Veranstaltungen teilzunehmen. Nicht jeder hat in diesem Bewusstseinswachstumsprozess der Menschheit die gleiche Aufgabe. Manche wirken öffentlich und andere in der Stille. Keins davon ist besser oder schlechter. Jede einzelne Energie wird in diesem Prozess benötigt, damit die notwendigen Veränderungen stattfinden können.

weiterlesen …
Share Button

Abschied nehmen

Zeitqualität – Abschied nehmen

Mit jedem Moment, den wir voranschreiten in dieser Zeit der Bewusstwerdung ist es bedeutender sich von allem zu verabschieden, was dich in deinem Energielevel nach unten zieht.

Einzig als neutraler Zeuge schaffst du es dich ohne Energieverluste, neue Verwundungen und Verstrickungen durch chaotische, teilweise aggressive Geschehen zu bewegen.

Lass es denen, denen es gehört.

Wenn es dir nicht gelingt, dann ist es Zeit einen Termin bei deiner inneren Heilerin zu nehmen.

Denn die alten Geschehen, dort wo noch Anhaftungen, Blockaden, Emotionsstaus, Traumata und Schocks festsitzen, werden sich jetzt in Turbozeit für dich sichtbar machen.

weiterlesen …
Share Button

Hintergrundrauschen

Zeitqualität

Vordergründige Stille und das Hintergrundrauschen

Irgendwie sind wir schon das ganze Jahr gefühlt stillgelegt. Und trotzdem läuft auf der hintergründigen Ebene ganz viel ab. Umbauarbeiten sind im vollen Gang. Gerade jetzt während der 10 Portaltage am Stück passiert wieder besonders viel.

Ich habe es schon oft angesprochen, das meiste was abläuft, passiert auf der unsichtbaren Ebene.

weiterlesen …
Share Button

Paralleluniversum

Zeitqualität – Paralleluniversum

Manchmal purzelt am Morgen, kurz nach dem Aufwachen, einfach eine neue Zeitqualität aus mir heraus. Manchmal ist es ganz anders, dann zeigt sich mir im Umfeld ein ähnliches Muster oder eine sich wiederholende Gegebenheit öfter. Dadurch werde ich dann darauf aufmerksam. Synchronizität könnt man dazu sagen. In solchen Momenten fange ich an, über das nachzudenken, um die dahinterliegende Zeitqualität zu erfassen.

Wie Du siehst haben ich unterschiedliche Zugänge, wie meine feinstofflicheren Anteile mit mir kommunizieren. Das ist gut so, denn nicht immer bin ich in meiner höchsten Schwingung, wie wahrscheinlich die meisten von uns. In solchen Momenten klappt das eben mit der telepathischen Kommunikation nicht so gut bei mir und dann gibt es andere Wege, meine Aufmerksamkeit zu erlangen.

weiterlesen …
Share Button

Es gibt nichts zu tun

Mir ist gerade ein Satz begegnet. Ich habe ihn schon öfter gehört. Gerade jetzt beschreibt er wunderbar, in welchem Wandlungsprozess wir uns als menschliches Kollektiv befinden. „Wer das alte Leben behalten möchte, wird es verlieren, wer sich seiner spirituellen Wirklichkeit öffnet, der wird seiner Unsterblichkeit begegnen.“
Und er schenkt mir gerade eine tiefe Gelassenheit, denn dieses Öffnen ist ein ganz persönlicher Vorgang, der nur von innen heraus initiiert werden kann. Also jeder zu seiner Zeit. Es gibt nichts zu tun. Die eigene innere Klärung zulassen. Bei sich selbst sein und alles ist getan.

Share Button
1 2 3 35