Wie geht es Euch, wenn Ihr an Zeitenwandel denkt? Was bringt ein Zeitenwandel mit sich?

time-980693_640Es befindet sich etwas im Umbruch. Das bringt natürlich automatisch einiges mit sich. Es kann sehr ungemütlich werden. Denken wir nur an einen Umzug von einer Wohnung in eine andere. Im Zwischenstadium sitzt der Umziehende auf gepackten Kisten und muss das ein oder andere vorübergehen entbehren und sich auch von Dingen trennen, die nicht mit umziehen können. Es geht ums Auswählen. Es braucht Helfer und zwischendrin gilt es auch immer wieder einmal abzuwarten, damit alles koordiniert werden kann.

Gesellschaftlich befinden wir uns mitten in so einem Zeitenwandel. An allen Ecken und Enden werden die materiellen, sozialen und aufgeschobenen Probleme sichtbar. Probleme sind wunderbare Hinweise, dass etwas auf Lösung warte. Es zeigt auf, dass etwas nicht mehr passt. Eine Herausforderung für Wachstum in eine jetzt angemessenere Wirklichkeit. Wenn es eng wird, kommt mit dem Problem die Möglichkeit aufzuräumen, um wieder Luft zu bekommen.

Es macht Sinn den Widerstand gegen Probleme aufzugeben, denn diese sind gute Wegweiser für Entwicklung. Fast immer geht es um Themen der Selbstfindung. Etwas Altes möchte in Heilung kommen. Manchmal wurde auch etwas Verschlafen und jetzt ist es Zeit zu Erwachen. Wir sind gefordert neue Prioritäten zu setzten.

Alles was dem Wohle des Ganzen dient, wird sich wie selbst fügen. Neues will ins Leben, denn es steht bereits seit längerem vor der Tür und wartet auf ein Hereinbitten. Ein guter Wegweiser ist die innere Stimme, die Impulse des Herzens. Das bringt uns in Einklang mit uns selbst.

Gesellschaftlich verändert so ein Zeitenwandel nicht immer offensichtlich. Vieles geschieht im Hintergrund. Manchmal sind wir von plötzlichen Geschehnissen überrascht. Denken wir an große Umbrüche in der Vergangenheit.

Ich wünsche uns allen Kraft, Klarheit und Mut unseren Platz in diesem Zeitenwandel einzunehmen. Lassen wir uns nicht verwirren von den alten Theaterspielen der Macht, Angst und Trennung. Erinnern wir uns an unsere wahren Werte, unsere Wurzeln und unserer innere Weisheit.

Unsere innere Stimme wird uns leiten mit Liebe, Frieden und Menschenfreundlichkeit. Je bewusster wir in unserem SEIN sind, je klarer können wir Stabilität und Vertrauen in uns selbst finden. Der Weg zur großen Freiheit ist in uns selbst zu finden.

Achten wir auf unsere Gedanken und die Ausrichtung mit was wir uns beschäftigen, denn die Umsetzung ist viel schneller als noch vor ein paar Jahren.

Verlasst den Weg den andere Euch vorgeben wollen, mit all den tragischen Versuchen, uns in alten Bahnen festzuhalten, damit der Wandel neue Wege geht. Frei von den Wünschen bestimmter Gruppen zum eigenen Vorteil. Stopp sagen ist dran. Gestalten wir den Wandel, wie wir es uns wünschen und vorstellen.

Neues kommt nur, wenn man Neues erwartet und tut. Jetzt ist die Zeit für Neues!

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *