VolksseeleGefüge und Zeit

Wie Ihr wisst, beschäftige ich mich mit Seelenarbeit, Zeitqualitäten und Energie. Mich interessiert alles was uns ins „Selbst sein“ bringt, was stärkt und jedem seine Selbstverantwortung schenkt. Es ist wichtig, aus sich selbst heraus zu agieren und dabei das Umfeld wohlwollend im Blick zu haben.

Da wir als einzelner Mensch Teil des Kollektives und Zellen des Planeten sind, bewirken wir immer im ganzen Gefüge etwas, mit unserer eigenen Arbeit an uns selbst. Je heiler, bewusster, glücklicher und friedvoller jeder einzelne wird, heilt es das Gesamte automatisch mit. Dazu mache ich jeden Monat eine Impulskartenlegung zur Zeitqualität mit genau dem Blick auf den einzelnen Menschen, das Kollektiv und Mutter Erde.

Nun ist mir das Thema Volksseele schon öfter begegnet und ich möchte heute meine Gedanken dazu mit Euch teilen.

Jedes Volk hat eine Seele. Im gesamten Gefüge des Seins wird jede einzelne Volksseele gebraucht. Immer dann, wenn eine Volksseele unterdrückt wird, bis dahin, dass sie negiert werden soll, sie also als Qualität nicht voll umfänglich gelebt werden kann, ist sie bestimmt eine Qualität, die bei der Beeinflussung der Gesamtbalance sehr bedeutsam ist.

Seelenwissen – innere Weisheit

Es gilt zu fühlen was die Urqualität dieser Volksseele ist.

An der Stelle ist es ratsam sich einmal einzulassen, zu fühlen was unter den Programmierungen liegt, die im Laufe der Geschichte auf die Volksseele gelegt wurden und einen unvoreingenommenen Blickwinkle einzunehmen. Frei von den Manipulationen, die bewusst eingesetzt wurden. Dann wird klar, warum vielleicht gerade diese Volksseelenqualität unterdrückt wurde oder werden soll, im großen Spiel.

Ich habe mich mit der Deutschen Volksseele verbunden, denn ich frage mich, warum werden wir als Volk in einem Dauerzustand mit Schuld und Scham beladen, immerfort, als Dauerhypnose. Dies sind ganz niedrige Frequenzen, die uns lähmen und die Umsetzungskraft und Innovationskraft unterdrücken. Denn andere Völker haben auch Grausames getan und werden nicht in einer Dauerschleife der Unvergeblichkeit gehalten. Unsere Wunde wird als Dauerwunde gehalten, es erfolgt keine Heilung.

Es ist so tief und unbewusst programmiert, dass wir es als Volk selbst nicht mehr wahrnehmen und auch unseren Wert selbst nicht erkennen. Die Selbstheilung dieser Wunde ist außer Kraft gesetzt.

Spannend – ich bin neugierig, was sich bewegt, wenn diese Programmierungen sich auflösen und Heilung geschieht. Wenn ich in die Urseele des Volkes spüre, nehme ich Naturverbundenheit, Friedevolles, Menschenliebendes, Spiritualität, Urweisheit, Verbundenheit, Heilerkraft und Völkerverbindung wahr. Alles das wonach wir uns sehnen und was diesen Planeten in eine natürliche Balance führen kann. Wirklich wertvolle Qualitäten. Erinnern wir uns, dann wird es möglich selbst bewusst den eigenen Raum im Gefüge einzunehmen. Hierbei geht es in erster Linie um den inneren Raum, der dann automatisch den äußeren Raum zum Wohle des Ganzen reguliert.

Urwunde und Seelenweisheit

Osira hat mit der Herzhüterin einen interessanten Artikel geschrieben, der viel Geschichtliches aufarbeitet und auch zu astrologischen Aspekten Stellung nimmt. In diesem Artikel wird über die Urwunde des Volkes gesprochen.

Anmerkung zum Artikel

Widukind bedeutet Waldkind, was mir meine eigene tiefe Verbindung zum Wald näher bringt.

Und der Begriff Irminsul war mir nicht bekannt. Es soll den Weltenbaum darstellen. Die Recherche im Internet haben Hinweise gegeben, das sie auf den Extern Steinen im Teutoburger Wald gestanden haben soll, dort ist ein bekannter Kraftort.

Ich weise darauf hin, dass dies hier meine ganz persönlichen Betrachtungen sind, mach Dir gerne ein eigenes Bild. Gerne kannst Du das teilen, ohne eine Veränderung vorzunehmen und unter Angabe der Quelle.

©Monika Finkbeiner

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *