Denkdeckel

Zeitqualität – Denkdeckel

Es ist wirklich erstaunlich, wie schnell inzwischen auf vielen Themen Denkdeckel liegen. Überall erkenne ich sie. Es gibt so viele Schlagworte, mit denen noch bevor der Denkprozess begonnen hat, in vorauseilendem Eifer mit Denkdeckel und somit auch mit Kommunikationsstopps, um sich geschossen wird. Dabei ist doch die Auseinandersetzung mit diesen Themen, das Einzige was zur Lösung führen könnte.

Die Liste der Denkstoppschilder wird immer länger. Das zeugt davon, dass die Notwendigkeit, sich mit verschiedentesten Themen auseinanderzusetzen, um eigenen innere Antworten zu finden, immer dringender wird.

Viel zu viele lassen sich inzwischen, den Denkdeckel nicht mehr verpassen.  Deswegen wird bei denen, die noch in den vor gedachten Strukturen stecken, soviel Aufwand betrieben. Ständig werden neue Stoppschilder aufgestellt, damit über die Leitplanken, der Denkbetreuung nicht hinausgedacht wird.

weiterlesen …
Share Button

Transformation pur

Zeitqualität

Heute Morgen kam der Impuls, dass es heute ein Video zur Zeitqualität sein soll.
Transformation pur
In der Welle der Transformation in der wir mitten drin sind Betrachtungen und Wege, die jetzt anstehen. Das Video beschäftigt sich mit den Prozessen und Befindlichkeiten der Menschen. Es ermuntert zur Gestaltung. Es erinnert an die innere Führung.
Folgend die Links die ich im Video angesprochen habe.
Der Blogbeitrag „Jetzt ist die Zeit“

Mein Telegramkanal – https://t.me/MonikaFinkbeinerImpulszeit – könnt Ihr gerne weiterempfehlen.

Kontaktmöglichkeit für Austausch, Coaching, Infolinks

Der Minuto

Share Button

Jetzt ist die Zeit

Zeitqualität – Jetzt ist die Zeit

Mit jedem Tag wird es deutlicher, dass wir JETZT in der Zeit leben, in der die Transformation geschieht. Dies haben sich viele gewünscht, darauf haben einige sehr lange schon gewartet. Wenn wir es aus einer übergeordneten Perspektive sehen, sind wir privilegiert. Es ist etwas Besonderes was da von statten geht.

Doch ehrlich, es hat sich wohl keiner von uns vorstellen können, wie es sein wird. Und für viele ist es ziemlich anstrengend im Moment. Das Licht am Ende des Tunnels können auch noch nicht alle sehen.  Allein deswegen, weil sich eben viele auch dem Licht noch nicht zugewandt haben und weiterhin in den Tunneln der Angst und der alten Emotionen gefangen sind.

In ruhigen Zeiten ist es nicht schwierig mutig zu sein, In turbulenten Zeiten wie diesen, da braucht es schon eine gehörige Portion Mut sich zu zeigen und die Vision neue Wege zu wagen, wenn andere noch zitternd da stehen und nicht einschätzen können, ob die wackelige Brücke auf den andere Seite des Abgrundes trägt. Doch das alte hat auch jegliche Sicherheit und Tragfähigkeit verloren, wir können nur gewinnen, wenn wir jetzt anfangen das zu gestalten, was uns wichtig ist.

weiterlesen …
Share Button

Erdung

Zeitqualität – Erdung

Mir geht es wie den meisten von Euch, vieles was mir am Herzen liegt, ist zurzeit nicht möglich oder wird verschoben.

Ganz aktuell wurde nun mein letzter Workshop offline auf bessere Zeiten verschoben. Ich hatte mich so darauf gefreut. Eine kleine Gruppe wollte im Team neue Ideen fürs Zeitmanagement, die sie in unterstützen sollten, in diesen veränderungsträchtigen Zeiten.

Jetzt sind alle Fortbildungen in der Einrichtung bis auf weiteres abgesagt. Keine Chance etwas auf online umzustellen, da das Team das als Team vor Ort zusammen machen soll. Naja, ich hoffe auf das neue Jahr, dann kommen wir in eine neue Zeitqualität und das Team freut sich auch schon darauf.

Trotzdem hat es mich gestern stark frustriert. Ich habe von jemanden gesagt bekommen: „Dann musst Du Dein Geschäftsmodell umstellen.“

weiterlesen …
Share Button

Herzensöffnung

Zeitqualität – Herzensöffnung

Mittendrin stecken wir im Bewusstseinswandel. Dabei geht es um Herzbewusstsein.
Die Schwingungen der Erde ändern sich. Das Erdmagnetfeld mit dem wir über unser Herz verbunden, sind kalibriert sich ständig neu. Das hat Folgen. Ich empfehle sich öfter mit, dem Erdmagnetfeld zu kalibrieren.
Damit zeigen sich viele alte Themen, denn die energetischen Panzer und Verhärtungen, die wir zum Schutz um unsere Herzen gelegt haben, wollen gesprengt und aufgelöst werden.
weiterlesen …
Share Button

Die gefallenen Engel

Boa, manchmal bekomme ich echt deutliche Hinweis von meiner höheren Führungsstelle.

Heute Morgen habe ich mich gerade mit einem neuen Blockartikel beschäftigt, also noch so innerlich in Gedanken. Ich hatte mal wieder beim Aufwachen ein Thema im Kopf und war mir aber nicht sicher, ob ich mich an dieses brisante Thema ran wagen soll.

Ich gehe in unserem Wohnzimmer. Komme an unserem Schrankbuffet vorbei. Und Padauz, fallen mir mit lautem Knallen meine zwei Engel, die oben darauf standen, herunter. Ein roter und ein blauer Engel aus Holz. Zum Glück sind sie aus Holz. Aber der Blaue hat seine Flügel verloren. Keine Angst, es ist Heilung mit Holzleim in Sicht. Und der Rote war tief hinter dem Schrank in die Versenkung geraten. Den musste ich erst mit einem Kleiderbügel hervor angeln. Wie es scheint wollen sie einen anderen Platz bekommen, an dem sie mehr Aufmerksamkeit bekommen. Ich habe sofort schon eine Eingebung, wo sie hinkommen werden. Es gibt da eine Stelle in unserem Wohnzimmer, dort ist ein Bild, welches von meiner lieben Freundin gemalt wurde zu unserer Hochzeit, mit zwei witzigen Gesellen. Das hat viel Leichtigkeit und da scheint nun der neue Platz zu sein.

Ok, jetzt fragt Ihr Euch, was hat das mit meiner Höheren Führungsstelle zu tun. Ich werde euch meine Interpretation der Angelegenheit nun gleich erzählen. Und vielleicht dient euch dies, um etwas mehr in euerer eigenen Kommunikation mit euerer höheren Führung zusammenzurücken. Dieser innere Dialog bedarf Übung, Offenheit und Vertrauen. Vor allem Selbstvertrauen, denn unsere höhere Führung ist ein Teil von uns allen selbst. Je mehr wir ins Bewusstsein kommen, desto mehr Verschmelzung findet statt zwischen dieser inneren Führung und unserem Tagesbewusstsein.

weiterlesen …
Share Button

Bewusstseins-Zeitmanagement

Zeitqualität – plane entspannt und flexibel

Im Moment wird es immer schwieriger eine langfristige Zeitplanung zu machen. Eine Jahresplanung ist so gut wie überhaupt nicht mehr möglich. Ja, sogar innerhalb einer Wochenplanung gibt es ständig Änderungen.
Eine gute Übung für uns, ins Selbstvertrauen zu kommen. Wir überholen uns gerade ständig selbst in der inneren Entwicklung, damit erzeugen wir im Außen diesen Strudel in der Zeitplanung.
Das Einzige was dabei hilft, ist Gelassenheit. Termine und Planung ziehen lassen, mit der inneren Gewissheit, dass sich etwas Optimaleres herausformen möchte.
Besonders deutlich wird das bei mir persönlich bei Themen, die ich geplant habe, anzubieten. Die sind oft ein oder zwei Monate später nicht mehr aktuell. Oder bei Workshops fügt es sich erst ein oder zwei Tage vorher, ob sie stattfinden.
Inzwischen habe ich gelernt, mich dem zu ergeben und komme damit nicht mehr in Stress. Meistens, wenn etwas nicht zustande kommt, wird mir inzwischen schnell klar, warum und was dafür nun aktuell dran ist.
weiterlesen …
Share Button

Es ist Bewegung im Feld

Zeitqualität – Es ist Bewegung im Feld

Jetzt gilt es achtsam zu sein. Ich beobachte, dass immer mehr in Bewegung kommen. Es regt sich so einiges. Und in jedem Moment stehen Entscheidungen an, wie die Energien und Emotionen, der Treibstoff für Bewegung zum Einsatz kommen.

Nicht alles ist auf den ersten Blich erkennbar, als dass, was es wirklich ist.

Ist es Zerstörung, destruktiv, lebensvernichtend? Ist es lebensförderlich, wachstumswirkend, liebe?

Das eine, wie das andere kann Sprengkraft haben. Es legt gerade zu.

weiterlesen …
Share Button

Jenseits von normal

Zeitqualität

2020 ist das Jahr, in dem es für keinen mehr möglich ist, sich an „Wir machen weiter so wie bisher!“ festzuhalten.

Zwar würden viele gerne in das sogenannte Normal zurück, doch das wird so nicht möglich sein. Um sich wenigstens noch ein bisschen sicher zu fühlen, akzeptieren nicht wenige, brav das „Neue Normal“. Es brodelt inzwischen an immer mehr Stellen.

Schauen wir einmal was Normal wirklich bedeutet. Vera Birkenbihl hat dazu eine wundervolle Erklärung, ich verlinke das Video von ihr.

Normal bedeutet wir werden zurechtgestutzt auf Norm, um ja nicht mit unserem individuellen Leuchten und Strahlen, mit unseren Besonderheiten und Eigenheiten aufzufallen. Alles was der Norm nicht entspricht wird ausgesondert, ähnlich wie bei den komischen Normen der EU für Gemüse. Im Jahr 2020 wurden nun die Normkriterien verschärft.

weiterlesen …
Share Button

Entgiftung

Zeitqualität

Entgiftung auf allen Ebenen ist angesagt. Mein Körper macht das im Moment mit allen möglichen Symptomen: Hautjucken, Muskel- und Knochenschmerzen, Pickel, wunde Stellen, Kopfschmerzen, Darmgrummeln.

Mein Essverhalten, will sich gerade transformieren. Ich stehe mit einem Bein im Neuen und mit einem noch im Alten, Das ist zurzeit ziemlich chaotisch.

weiterlesen …
Share Button
1 2 3 4 13