Wochenimpuls 15.02.- 21.02.2016

Brot1Heute mal ein etwas anderer Schritt in Richtung Selbstfürsorge!

Ich bin begeistert, endlich ein Brot, von dem ich so richtig satt bin und das schon nach 1 oder höchstens 2 Scheiben. Und es schmeckt lecker. Ich bin satt und freue mich, dass ich morgen wieder von dem Brot essen kann. Das hat es schon lange so nicht mehr gegeben. Eher umgekehrt. Ich hatte in den letzten Monaten das Gefühl ich hätte ein schwarzes Loch im Bauch, dass nicht gefüllt werden kann. Und lecker war das meiste Brot auch nicht.

Wir sind dann inzwischen auf selbst Backen umgestiegen. Das hat schon ein wenig mehr Zufriedenheit gebracht. Nun haben wir ein Brot mit Kamut-Mehl gebacken, das ist der Hit.

Kamut-Mehl, davon hatte ich schon mal was gehört, aber irgendwie, war es bei mir nicht angekommen. Dann habe ich einen Bericht über ein Unternehmen gesehen, das Kamut-Mehl vertreibt und war begeistert. Zwei Unruhständler haben eine Vision mit Ihrem Unternehmen umgesetzt und tolle Erfolge erzielt. Ein sehr innovatives Unternehmen.

Schon der Bericht war so inspirierend, dass ich ganz vielen Menschen davon erzählt habe. Auch einer Freundin und interessanter Weise hatte sie auch zum gleichen Zeitpunkt mit einem Kollegen über Kamut-Brot gesprochen, der schon seit einem Jahr begeistert mit Kamut-Mehl Brot backt und ausprobiert. So kam nicht nur die Lieferantenadresse zu mir, sondern gleich auch noch ein tolles Brotrezept.

Wenn das kein perfektes Timing war. Ich habe so die Devise, wenn zweimal was vorbei kommt, dann hat es was mit mir zu tun. Also hier war was für mich!

Nun, schnell war die Bestellung abgeschickt und jetzt hieß es ungeduldig auf das Paket warten. Letzte Woche sind Mehl und Kamutis angekommen. Mein Partner ist der Bäcker bei uns, dafür bin ich absolut dankbar. Das erste Brot ist gebacken. Einfach klasse. Die Kamutis werden wir im Laufe der Woche probieren.

Wenn Dich das interessiert, dann schau einfach einmal bei KONAplus vorbei Und gerne sende ich Dir das Brotrezept. Schreib mir eine Mail an info@monikafinkbeiner.com.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *