Wochenimpuls 20.07.- 26.07.2015

Stress im Beruf
Nachdem ich letzte Woche meinen Vortrag „Gebrauchsanweisung Schreibtisch“ gehalten habe, konnte ich mit diesem Wochenstart nicht widerstehen und habe mich zur Abwechslung einmal meinem eigenen Büro gewidmet. Mein Schreibtisch ist zwar aufgeräumt, aber die Papierflut hat im letzten halben Jahr in meinen Projektmappen und Akten zugenommen.
Auch bei mir sammeln sich im Laufe des Jahres Papiere, erledigte Projekte und Zeitungen an. Ich bin genau wie alle anderen Menschen viel unterwegs, habe einen straffen Zeitplan und es fehlt immer mal wieder die Zeit fürs Ausmisten.
Nachdem ich mich schon am Samstag einem Berg Zeitungen gewidmet hatte, eher zufällig ich habe ein passendes Bild für eine Kollage gesucht. Dabei habe ich gemerkt wie gut das getan hat. Ich hatte mich bei der Gelegenheit von viel Papier verabschiedet. Nun habe ich mich gleich zum Wochenstart an meine Akten im Büro gemacht.
In so einer Laune bin ich immer gut im Loslassen. Dann kann ich sehr entscheidungsfreudig sein und verabschiede eine Menge Dinge, die nicht mehr gebraucht werden nicht mehr passend oder überholt sind. In einer anderen Stimmung würde ich vielleicht länger darüber nachdenken oder sinnieren, was ich noch damit anfangen könnte.
Wenn ich ehrlich bin, hat das noch nie zu einem Problem geführt. Im Gegenteil, wenn dadurch Luft kam, war auch wieder Platz für Neues. Es ist wie eine Einladung für neue Projekte, Kunden und Ideen.

Ich freue mich schon und bin ganz neugierig, was sich nun Neues in mein Leben gesellen wird.

Impuls für Sie:
• Was können Sie aussortieren, weil es erledigt ist?
• Welche Bücher und Zeitungen entsprechen Ihnen nicht mehr?
• Was kann archiviert werden und in den Keller verschwinden?

Viel Spaß beim Sortieren, neu Orden und Loslassen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *