dead-battery-1623377_1280Meine Batterie ist leeeeeer!

Mir begegnen viele Menschen, die zwar schon merken, dass sich etwas ändern sollte, aber oft noch warten, dass das Umfeld sich ändert, oder sie die Erlaubnis bekommen sich zu ändern oder hoffen es würden Wunder geschehen. Leider passiert meistens nichts davon im eigenen Leben. Und somit wird es zu einer Wartenummer, die angereichert ist von viel Unzufriedenheit, Machtlosigkeit und vergiftenden Erinnerungen. Immer wieder bekomme ich in meinen Seminaren und Coachings die Frage gestellt: „Was soll ich denn tun, wenn der andere sich nicht ändern möchte?“ Ja, warum soll ICH, denn etwas tun? Meistens stellt sich dann eine Gegenfrage: „Sind Sie mit der Situation in Frieden, wie sie gerade ist?“ oder „Werden Ihre Bedürfnisse erfüllt?“ In der Regel kommt hier ein NEIN. Und genau da ist der Ansatzpunkt! Immer wenn ich selbst nicht zufrieden bin, meine Bedürfnisse unerfüllt sind, dann liegt der akute Handlungsbedarf bei mir selbst. Und zwar nicht deswegen, um zu unterliegen, nachzugeben oder sich als Verlierer zu fühlen, sondern um aktiv für sich selbst zu sorgen.

Ich möchte einmal ein paar Auszüge geben, zu Situationen, die aufzeigen, dass es Handlungsbedarf gibt, für sich selbst aktiv zu werden:

  • Die Kommunikation ist schwierig und verletzend oder es herrschen Missverständnisse vor.
  • Die eigene Gesundheit oder das Wohlbefinden wird beeinträchtigt.
  • Situationen aus der Vergangenheit können nicht losgelassen oder vergeben werden.
  • Das Umfeld ist voller Energie-Vampire.
  • Negative Situationen wiederholden sich immer wieder.
  • Feststecken in der Vergangenheit oder in Träumen, die immer besser sind als das aktuelle Leben..
  • Die Idee andere seine für die eigenen Gefühle verantwortlich.
  • Immer wieder Verletzungen erfahren und sich dem ausgeliefert zu fühlen.
  • Abhängigkeiten und Süchte
  • Nicht zu unterbrechendes negatives Kopfkino.
  • Verzicht auf Lebensfreude, Potenzial und Beziehungen.
  • uvm

Die Erfahrung aus meiner Arbeit zeigt, je mehr Menschen innerliche Aufräumungsarbeiten leisten, es immer leichter fällt, im Einklang mit sich zu sein. Die Verbindung zur  inneren Stimme ist die Grundlage, eine gute Verbindung zu Seele haben und daraus Lebenskraft und Lebensfreude zu empfangen. Diese Kraft fördert die ureigenen Ideen, die Kreativität und Chancen im außen. Leichtigkeit, Neutralität und Gelassenheit begleiten unseren Weg.

Jetzt ist ein guter Zeitpunkt auch energetisch für positive und befreiende Veränderungen. Ich begleite Sie, die hinderlichen Muster zu finden und herauszufinden, wie Sie aktiv in guter Achtsamkeit in Ihre persönliche Weiterentwicklung kommen.

Mein „Vier-Stufen-Model“ fördert mit der inneren Kind-Arbeit, der Aufarbeitung von alten Traumata aus den Kriegsgeschehen der Generationen, der Ahnenarbeit und Seelenkommunikation Ihre innere Heilungsarbeit und emotionale Fitness im Alltag.

  1. Selbsterkenntnis – „Ich akzeptiere mich!“
  2. Selbstbewusstsein – „Ich kann meine innerer Stimme verstehen!“
  3. Selbstvertrauen – „Ich gehe meinen Weg und kann Grenzen setzen!“
  4. Selbstwert – „Ich bin wertvoll und gehe meinen Seelenweg!“

Zum Kennenlernen biete ich Ihnen ein 20 minütiges, kostenfreies Gespräch am Telefon an – sprechen sie mich für einen Termin an.

Merken

Merken

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *