AufräumenSeit gestern habe ich das Gefühl ich möchte noch einmal in meiner ganzen Wohnung nachsehen, was sich so im Laufe des letzten Jahres wieder alles angesammelt hat. Und ich habe es als Wohltat empfunden, einen ganz großen Korb voller Papier zum Altpapier zu bringen. Es ist schon erstaunlich, was sich so im Laufe eines Jahres alles ansammelt oder ich selbst nun feststelle, dass vieles was ich letztes Jahr noch für aufhebungswürdig empfunden habe nun gehen kann.

Heute Morgen war es mir danach zwei Karten als Impuls für diese neue Woche zu ziehen, in der der Jupiter in seine Rückläufigkeit startet bis zum 9. Juni. Spannend, dass die Karten auch genau die Themen zeigen die von Sylvia Grotsch im aktuellen Newslichter Artikel angesprochen wurden.

2017-02-06-WochenimpulsAls erstes kam Yang, was für die männliche Energie steht, Tatkraft und Handeln. Nutzen wir doch unsere Umsetzungskraft dafür, im eigenen Bereich aufzuräumen und das loszulassen, was uns eher belastet als erfreut.

 

  • Wo ist die Fülle vielleicht auch inzwischen etwas ausgeufert?
  • Welche Dinge empfinden wir als überflüssig?
  • Welche Strukturen passen überhaupt nicht mehr und fühlen sich wie ein einengendes Korsett an?

Damit können wir Freiraum schaffen. Freiraum für vielleicht mehr Freizeit, Leichtigkeit und neue Wege.

Die zweite Karte war Bindung. Es gibt gesunde Bindungen die förderlich und entwicklungsfreundlich sind. Gleichzeitig gibt es Beziehungen und Anhaftungen an Dinge, die sehr wachstumshinderlich und eher destruktiv sind. Es gilt also auch hier eine ehrliche Bilanz zu ziehen, um dann für sich selbst einen Loslass-Prozess anzugehen.

  • Was liegt uns wirklich am Herzen?
  • Mit wem fühlen wir uns rundumwohl?
  • Wann fühlen wir uns energielos und wo geht unsere Energie hin?
  • Wo geht es um eine fesselnde Verpflichtung?

Ein gutes Übungsfeld die eigenen Grenzen zu wahren, den eigenen Raum zu gestalten und sich im Nein-Sagen zu üben, ohne andere ändern zu wollen. Akzeptanz was ist! Um daraus in die Gestaltung für die eigenen Bedürfnisse kommen.

Das scheint eine interessante Woche zu werden. Und aus meiner gestrigen Aufräumaktion, kann ich nur sagen, es war sehr befreiend und raumschaffend. Ich werde diese Schaffensenergie mit in meine Woche nehmen und bin gespannt welche weiteren Freiräume entstehen werden.

Merken

Merken

Merken

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *