Kennst Du die Geschichte der Friedensengel, die loszogen in die dunklen Welten, um dort aktiv für den Frieden zu werden? Alle Geschichten, die mir bekannt sind und in vielen davon war ich auf meiner Seelenreise aktiv dabei, sind am Ende in ziemlichen Verstrickungen geendet.

Die Friedensengel sind mit guten Absichten losgezogen, weil sie dachten, dass es nun an der Zeit sei, dass die Welten mit Frieden geflutet werden. Immer dann, wenn sie sich zu Gruppen zusammengeschlossen hatten, um die dunklen Welten zu retten, wurden sie unterwandert, ohne dass sie es ihnen gleich bewusst wurde. Ihre gut gemeinte Idee wurde benutz, in dem sich dunkele Mitspieler unter sie mischten. Damit fing es an, es wurde Zweitracht gestreut. Die friedvolle Idee der Gruppe, welche sie in die Dunkelwelten eintropfen lassen wollten, war mit dem Gift der Trennung getränkt.

Das ging oft soweit, dass sich die Friedensengel in den Dunkelwelten verloren hatten, da sie sich durch ihr Tun dort verstrickten mit den dort herrschenden Energien. Es wurden schnell wieder neue Konzepte von Gut und Böse, Krieg und Frieden entwickelt. Der Kampf ging immer wieder von vorne los. Und selbst innerhalb der Gruppe der Friedensengel zog dieser Kampf ein. Es endete in dem ewigen Spiel, wenn Du nicht für uns bist, dann bist Du gegen uns. Im schlimmsten Fall mussten dann alle bekämpft und vernichtet werde, die sich nicht dieser „guten“ Sache angeschlossen hatten.

Wenn der Name Kyra bei Dir etwas zum Anklingen bringt, kann es sein, dass auch Du Erfahrungen in solchen Gruppen gesammelt hast, auf Deiner Seelenreise.

Bis heute wirkt diese Gruppenkonstellation der Friedensengel noch weiter, da alle Gruppenschwüre, Eide und Aufträge, die wir eingegangen sind auf der Seelenebene, die nicht energetisch gelöste sind, gerade in solchen Zeiten wie diesen, aktiv werden können.

Prüfe Dich genau, wenn Du meinst jetzt aktiv für den Frieden werden zu müssen. Auch wenn Du meinst, dass Du mit welchen Mitteln auch immer Frieden irgendwohin einfließen lassen musst, es ist nicht Dein Handlungsspielraum. Es ist der innere Drang aktiv einzugreifen, ohne es aushalten zu können, dass es sich aus jedem einzelnen selbst heraus entwickeln muss.

Dein Handlungsspielraum ist nur bei Dir in Deinem Sein. Dort gibt es genug zu tun, was noch nicht in Frieden ist. Gerade, wenn Du denkst, es ist doch alles Licht und Liebe bei Dir, schau noch einmal genau hin, nach Deinen Schatten. Viele unserer Schattenthemen haben sich im Laufe unsere Seelenreise, abgespalten und in unserem Unbewussten versteckt. Unternimm eine Reise in Deine Innenwelten und schau, wie Du dort in Frieden kommen kannst. Das ist die wichtigste Friedensarbeit überhaupt.

In den äußeren Welten, dort wo Deines Erachtens dringend Frieden entstehen sollte, dort geht es für Dich nur um Dein Wirken, da gibt es nichts Aktives zu tun. Du bringst mit Deiner AnWESENheit Deine Energie und Deinen inneren Friedenszustand ein. Alles andere ist Zwangsbeglückung, die eine andere Art des Kampfes ist. Keinem von uns steht es zu, den Seelen ihr Spielfeld zu nehmen. Wir wissen nicht welche Erfahrungen noch nicht abgeschlossen sind und noch notwendig sind, um den anderen Seelen, den Weg zu ihrem inneren Frieden zu eröffnen.

Das Einzige was Du tun kannst ist Situationen zu SEGNEN. Segnen bewirkt, dass sich die Situationen zum höchsten Wohle des Ganzen bewegen können. Und manchmal ist es ein Segen, wenn nicht zu viele etwas wollen und es aushalten, dass das geschieht was notwendig ist. Es ist mit unserem noch sehr ego-gesteuerten Monkeymind nicht automatisch ersichtbar, was das ist. Somit besteht die Meisterschaft darin Akzeptanz zu entwickeln und in Neutralität geschehen zu lassen. Damit machst Du Dich auf den Weg zu Deinem göttlichen Selbstbewusstsein und geräts nicht in Gefahr als gefallener Engel in den unbefriedeten Welten weitere Runden der Selbstbefreiung drehen zu müssen, um Deinen Kampf zu beenden.

Weniger ist mehr. Es gibt nur ein einziges Spielfeld, das auch nur von einem einzigen in Frieden gebracht werden kann, und das ist Dein eigenes ICH. Nur da entsteht Deine Ausstrahlung des Christusbewusstseins und damit wirkst Du automatisch.

Wenn Dir das schwer fällt das Weltengeschehen so hinzunehmen wie es ist, dann kann es sein, dass Du noch alte Friedensengelaufträge hast. Ich habe inzwischen eine ganze Menge an alten Gelübden, Schwüren und Eiden gesammelt und gerne können wir diese überholten nicht mehr optimalen Verpflichtungen von Deiner inneren Festplatte erlösen. Damit Du in Zukunft als freier Spieler in diesem Weltenspiel unterwegs sein kannst, um mit Deinem Sein, die Energie des Friedens wirken zu lassen. Spreche mich gerne an.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *