monument-1027560_1280Mit was ist Dein Schubladensystem im Verstand gefüllt?

Überholte oder irrige Glaubenssätze und Überzeugungen, überholtem Wissen, angeblichen Fakten. Vieles ist davon unwahr, manipuliert, voller Irrtümer und auch immer mal wieder ein Phantasieprodukt oder Interpretationen.

Unser Verstand hat keinen Filter für Wahrheit, dafür ist er auch nicht geschaffen.

Stellen wir also fest es gibt Denkfehler. Meistens starten wir schon mit einer falschen Grundannahme.

Fühlfehler gibt es keine, hier schaltet sich nur manchmal der Verstand mit seinen Zweifeln ein. Danach kommt die Unsicherheit.

Der Körper hilft, er kann gut spüren. pain-1015573_1280

Also ist das Fühlen die richtige Anlaufstelle für Antworten, was gut tut und was sich wahr anfühlt. Ich kenne dies zu gut, wenn ich etwas höre und einen Impuls bekomme: „Hier ist etwas nicht stimmig?“ Bist Du darauf inzwischen auch gut trainiert? Das kann geübt werde und ist ein echter Mehrwert, gerade für schwierige Entscheidungen.

Frag dich: „Was fühlt sich gut an? Was fühlt sich nach Stress an? Was sagt Achtung in mir?“emotions-371238_1280

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *