day-1552119_1280

Es ist nicht immer wie es scheint!

Das Spiel der Aufmerksamkeitenlenkung

Wenn sich etwas mit viel Tumult zeigt, stellt sich mir die Frage: „Von was soll abgelenkt werden?“ Je mehr Hype um eine Sache gemacht wird, desto mehr hinterfrage ich es für mich ganz persönlich.

Ich habe des Öfteren festgestellt, dass ich durch diese Geschehnisse im Außen oder von außen nur von meiner inneren Balance getrennt werde. Es stellen sich dann Gefühle ein, die mir vermitteln, dass ich etwas nicht schaffen kann, oder mir es so groß erscheint, dass ich dringend Hilfe benötige. Ich komme mit allen möglichen dann in Unfrieden und denke in Schubladen. Dabei entferne ich mich  von meinem inneren Frieden. Und vergesse, dass es in mir auch so etwas wie Licht und Schatten gibt. Nur, wenn ich mit meiner inneren Stimme in Verbindung bin, kann ich die inneren Lichtverhältnisse in einem guten Gleichgewicht balancieren.

Das uralte Spiel wiederholt sich immer wieder und doch inzwischen gelingt es mir immer besser die Täuschungen zu durchschauen. Ich habe mich sehr intensiv meinen Ängsten zugewendet und überprüft, welche mich wann steuern. Sie lassen sich inzwischen nicht mehr so gut von außen einseitig nähren. Und das Spiel „Angst frisst Seele auf“, funktioniert nicht mehr. Äußeres Chaos lenkt mich nicht mehr so einfach von meiner inneren Wahrheit ab. Somit fühle ich mich an vielen Stellen nicht automatisch verpflichtet, einer mir als extrem gut dargestellten Sache oder Bewegung zu folgen. Denn genau an diesen Punkten habe ich festgestellt, wird Energie umgeleitet. Und im Nachhinein stellt sich dann heraus, dass es noch enger wird.

Stille Momente mit mir

Für mich persönlich habe ich die Erfahrung gemacht, wenn ich mich meinem inneren Unbewussten zuwende, da aufräume und merke welche Gedanken sich so einschleichen, ob es das ist, was ich wirklich nähren will, bin ich auf einem für mich guten Weg. Damit bekomme ich mein inneres zu Hause ins Reine und dort entsteht meine neue Ordnung, mein Frieden. Wenn ich möchte, kann ich diesen mit meiner Ruhe, Gelassenheit, Neutralität, mit meinen neuen Ideen ins Kollektiv einbringen. Oder Grenzen setzten, wenn es notwendig ist und vor allen Dingen andere ihren persönlichen Weg gehen lassen.

Innere Wahrheit schenkt Sicherheit

Es gibt viel Menschen in meinem Umfeld, die gerade in schwierigen Situationen diese Qualitäten schätzen, um durch mein Energiefeld, wieder an die eigenen inneren Quellen erinnert zu werden. Sie finden damit einen Weg in sich, um Klarheit für eigene Antworten auf ihr Leben zu finden. Denn einzig die inneren eigenen Antworten zeigen uns den Herzensweg auf.

Ich lasse mich nicht mehr so einfach verwirren, durch viel Meinung, die mir entgegen kommt. Meist mit dem Ziel mich von meinem inneren Gefühl, weg zu wissenschaften oder weg zu experten. Oft habe ich festgestellt, dass durch die erste falsche Frage nur ein weiterer Weg einschlagen wird, der zu einen Ergebnis kommt, dass einfach wieder einen neu Schachtel aufmacht. Die dort gegebenen vermeintliche Sicherheit, eben nur etwas anders bunt ist. Je mehr ich es schaffe meinem inneren Vertrauen zu folgen, desto einfacher kann ich im Außen den anderen ihre Meinung und Schachtel lassen, bis sie in sich selbst ihr Vertrauen und ihre Wahrheit entdecken, ohne meine Ändern zu müssen, um sich selbst sicherer zu fühlen.

Vieles wird verdreht, damit Schmutz zu Gold wird und es gibt viel Scheinglitzer. Einzig wenn der innere Diamant strahlt, leuchtet auch das Umfeld auf, ohne dass es weiteren Aufwand bedarf.

Denn wie gesagt es könnt auch anders sein, nicht alles ist so wie es scheint.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *