Ist dir klar, dass deine Zellen auch schlau sind?

Das wir Menschen eine Intelligenz haben, darüber brauchen wir wahrscheinlich nicht zu diskutieren. Doch ist dir klar, dass es zum einen unser Gehirn gibt, dort findet logisches und lineares Denken statt. Zusätzlich haben wir noch eine zelluläre Intelligenz. Anders ausgedrückt könnten wir auch sagen, wir haben die Körperweisheit. Beide können zwar mit etwas Übung miteinander kommunizieren, haben aber ganz unterschiedliche Funktionen.

Fühl einmal was dein Körper macht, wenn ich von zellulärer Intelligenz sprechen. Du kennst ganz viele Momente aus dem Alltag, wenn deine zelluläre Intelligenz reagiert.

Stell dir vor, du kommst in einen Raum und es ist schlechte Stimmung. Das fühlst du schon, in dem Moment, wenn du in den Raum eintrittst. Oder wenn du im Bus sitzt und dich jemand der hinter dir sitzt genau beobachtet, dann merkst du das, ohne es mit den Augen wahrzunehmen.

Inzwischen ist es auch möglich, dieses Bewusstsein nachzuweisen. Es gibt gerade im Bereich Muskeltests viel Forschung. Kinesiologie wird inzwischen vielfältig angewandt. Dabei geht es darum den Körper zu fragen, was er braucht, was ihm nicht gut tut oder was ihn unterstützt. Es gibt auch die Möglichkeit diese Abfrage mit einem Armlängentest selbst zu machen. Der Körper schummelt nie. Mit Ja/Nein-Fragen kannst du dir selbst ganz viele Fragen stellen und dein Körper gibt dir Antworten. z.B. Brauche ich noch mehr Wasser? oder Unterstütz mich diese Kleidung heute bei meiner Prüfung?

Auch im Coaching kann dieses zelluläre Bewusstsein genutzt werden, um an tiefe unbewusste innere Informationen zu kommen. In dem Moment, wenn etwas aus dem Unbewussten ins Wachbewusstsein kommt, kann dies der erste Schritt zu Heilung sein. Die Beschäftigung damit lässt Lösung  von alten Verletzungen, Traumata und Ahnenthemen erfolgen.

Wenn Dich das näher interessiert, sprich mich gerne an.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *