Der aktuelle Newsletter-Impuls

Inspiriert durch einen Newsletter meiner lieben Kollegin Christiane Lünser, die über Auslöser von Allergien geschrieben hat. Habe ich mich noch einmal intensiver mit Konflikten beschäftigt. Was ist denn ein Konflikt?

Laut Wörterbuch:
„Durch das Aufeinanderprallen widerstreitender Auffassungen, Interessen o. Ä. entstandene schwierige Situation, die zum Zerwürfnis führen kann und in Folge mit kriegerischen Mitteln ausgetragene Auseinandersetzung zwischen Gegnern“ 

Nun ja, das beschreibt die Situation im Außen. Was uns nicht so bewusst ist, dass die Schocks und Traumata, die genau in solchen Situationen entstanden sind, sich in unseren inneren speichern und die Ursache sind für weiterführende Konflikte in uns und unserem Umfeld. Es geht sogar so weit, dass sich diese nicht beachteten Folgen, sich so festsetzen, dass sie über die Ahnenreihe und auch auf der seelischen Ebene solange weiter schwelen, bis sie gesehen und geheilt werden.

Aktuell kann ich in meinem persönlichen Umfeld immer wieder beobachten, wie in heutige Situationen alte Konflikte aufbrechen. Es werden regelrechte Machtspiele gespielt, als Folge der alten Konflikte. Ich möchte es Euch an einem Beispiel verdeutlichen, ohne die Menschen näher zu benennen.

Eine sechsjährige war mit der Geburt des jüngeren Bruder plötzlich in der Situation, dass sie sich ganz viel alleine mit ihm beschäftigen musste. Als er mobiler wurde und nicht immer das befolgen wollte, was sie als richtig empfunden hat, wurde es schwierig. Wenn es zu überfordernd wurde, holte sie die Mutter hinzu. Was passierte, der Junge bekam öfter einer Ohrfeige. Gleich mehrere Konflikte sind hier entstanden: Loyalitätskonflikt, Überforderungskonflikt, Identitätskonflikt, Machtkonflikt uvm.
Beide haben aus dieser Zeit nicht aufgearbeitet Traumata. Und natürlich auch Strategien, wie sie mit diesen Konflikten umgehen.

Hier zähle ich ein paar davon auf: Härte zeigen, immer Antworten parat haben, Schweigen über Schmerz und Verletzung, sich Distanzieren vom Geschehen, Flüchten wenn es schwierig wird.

Heute sind beide in den 70ern. In aktuell herausfordernden Situationen, durch Krankheit und Tod von Familienangehörigen, reagieren beide immer wieder aus den alten Mustern und es scheint, als ob der seit früher Kindheit schwelende Konflikt sich nun immer mehr zuspitzt. Beide sind sehr unglücklich damit, denn unter all dem kann ich die Liebe fühlen, die beide füreinander haben.

Ich bin sehr gespannt, ob die Herausforderungen nun dazu beitragen, dass sie sich einander zuwenden und die alten Wunden aus den alten Konflikten, heilen können. Denn auch in ihren Körpern hat der Konflikt immer weiter gearbeitet und sich in Form von Herzproblemen, Lähmungen und anderem manifestiert.

Die aktuelle Zeitqualität des Löwen, der mit Macht und Selbstermächtigung zu tun hat, bringt auf jeden Fall die Möglichkeit in den Raum, dass sich etwas bewegen kann.

Meine persönliche Übung dabei ist es Beobachterin zu bleiben und neutral Verständnis zu zeigen, ohne mit in diese Machtspiele einzusteigen. Nicht immer einfach, wenn es liebe Menschen aus dem persönlichen Umfeld sind.

Kennst Du das?

Als Coachfrau kann ich Menschen in Biografie-Gesprächen begleiten, um Verständnis für einander zu erlangen und damit Heilung von alten Konflikten zu ermöglichen. Sprich mich dazu gerne an.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *