Pupertätsmonsterchen

Plötzlich Mutter eines „Pubertätsmonsters“ „Hilfe, ich erkenne mein Kind nicht wieder!“

Gestern waren sie noch klein und niedlich und plötzlich sind sie groß und widerspenstig. Schaurige Geschichten zur Pubertät haben Sie im Umfeld schon genügend gehört und jetzt stecken Sie mitten drin als Mutter.

Wie schaffen Sie es, in diesen herausfordernden Zeiten die Nerven zu behalten und Ihr Kind nach wie vor zu lieben und ihm die Wertschätzung zu geben, die es braucht?

In diesem Training für interessierte und betroffene Mütter geht es um Gelassenheit für Dinge, die Sie nicht ändern können sowie Klärung von Zuständigkeiten. Gönnen Sie sich und Ihren Kindern lebensnahe Erfahrungen, die nicht immer für Sie angenehm sind, die Sie aber aushalten sollten. In diesem Training erhalten Sie Tipps und Tricks für den Umgang mit den eigenen pubertierenden Kindern, auch in schwierigen Situationen.

Inhalte:
• Bestandsaufnahme
• Zuständigkeiten
• Loslassen, aber wie?
• Entscheidungen treffen
• Platz für Neues

Organisatorisches:

Termin: Vortrag 20.02.2018 von 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr

  • Ort: 63225 Langen, Zentrum für Jung und Alt (ZenJa),
    Zimmerstraße 3
  • Teilnahmebeitrag: 3,00 €
  • Anmeldung:
    Anmeldungen bitte direkt an das Frauenbüro der
    Stadt Langen:
    Telefon: 06103/ 203 160
    E-Mail: frauenbuero@langen.de

 

Termin: Vortrag 06.03.2018 von 17:30 Uhr bis 20:30 Uhr

  • Veranstalter: Beauftragte für Frauen und Gleichberechtigung
    der Universitätsstadt Gießen
  • Ort: 35390 Gießen, Rathaus, Berliner Platz 1
  • Teilnahmebeitrag: diese Veranstaltung ist kostenfrei
  • Anmeldung: Anmelden bitte über BüroF: Email frauen@buero-f.de, Tel.: 0611 – 15 78 60.