Wochenimpuls 06.07.- 12.07.2015

So geht´s

So geht´s

Das werde ich öfter von meinen Kunden gefragt. Genau der richtige Moment für eine Bestandsaufnahme.
Letztendlich bedeutet diese Frage, irgendwas ist zu vollgestopft oder verstopft. Wenn alles im Fluss ist, kommt die Frage nach dem Loslassen gar nicht auf. Das Bedürfnis nach Platz für etwas Neues macht sich bemerkbar.
Was kann denn zu vollgestopft sein oder verstopft sein?

Hier folgt eine Aufzählung, vielleicht ist das schon der erste Impuls :
• Terminkalender
• Kleiderschrank
• E-Mail-Postfach
• Gewicht
• Schreibtisch
• Schuhschrank
• Erinnerungen
• Partnerschaft
• Abfalleimer
• Gedankenflut
• Emotionen
• Kühlschrank
• Und vieles mehr

Handelt es sich bei der Überfüllung um Materielles, um angestaute Emotionen, um angesammelte Pfunde oder um was genau?
Es lohnt sich ein Blick dahinter. Weswegen kam es zu dem Stau?
Dafür gibt es die verschiedensten Gründe: Angst, Aufschieberitis, Perfektionismus, Nichtwissen, Sentimentalität, Übernommenes, Unbewusstsein und Selbstwertprobleme. Das ist individuell zu klären.

Nachdem diese ersten Schritte gegangen sind und Klarheit darüber herrscht:
• Was losgelassen werden möchte?
• Was dahinter steht?
• Wo es hin gehen soll?
• Für was Platz geschaffen werden soll?
Wird es es einfacher das Eichhörnchensyndrom loszulassen und die ersten Schritte einzuleiten.

Mehr dazu gibt es am nächsten Feelgood-Abend am 28.07.2015 um 19 Uhr in Rüsselsheim. Der Abend steht ganz unter dem Motto: “Loslassen, aber wie?“ Ich freue mich auf einen spannenden Abend, der mit Impulsen zur aktuellen Zeitqualität ergänzt wird, die auch ganz viel mit Loslassen zu tun hat.

Bitte anmelden, da nur eine begrenzte Teilnehmerzahl möglich ist.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *